{PLACE_CONTENT}{PLACE_POWEREDBY}
 
 

Der richtige Umgang mit dem Stress des Alltags

In der heutigen Zeit leiden Teile der Bevölkerung zunehmend unter den großen Belastungen im Alltag. Das Hauptproblem ist Stress, der sich negativ auf die Gesundheit auswirkt und die Leistungsfähigkeit einschränkt. Mit ein paar nützlichen Ratschlägen können Sie diesen Stress jedoch minimieren und in den Griff bekommen. Angefangen bei einer ausgeglichenen Ernährung, über die sorgsame Urlaubsplanung bis hin zur regelmäßigen Auszeit zu Hause - wir haben Ihnen ein paar Tipps zusammengestellt, um ihr Wohlbefinden im Alltag zu fördern.

Ursachen von Stress


Stressauslöser sind häufig Alltagssituationen, die wir als unangenehm oder bedrohlich wahrnehmen, Foto: Dirima

Die Gründe für Stress und die damit verbundene psychischen Belastung sind vielfältig. Neben Alltagssituationen die uns regelmäßig belasten, wie die gestiegenen Anforderungen und der Leistungsdruck am Arbeitsplatz oder schwierige Situationen im privaten Bereich, können auch Faktoren wie Lärm, Stau, Hitze, Schmerzen, Kritik oder Langeweile Stress verursachen. Betroffene Personen reagieren unterschiedlich, manche hektisch, andere niedergeschlagen oder sogar depressiv. Mitunter überträgt sich Stress auch auf den unbeteiligten Lebenspartner und macht auch vor den Kleinsten nicht halt. Auch immer mehr Schüler klagen, dass ihnen immer mehr abverlangt wird und die Freizeit auf der Strecke bleibt.

Die gesundheitlichen Folgen

Wer längere Zeit unter Nervenanspannung leidet, wird sehr wahrscheinlich die Auswirkungen zu spüren bekommen. Schlafstörungen und daraus resultierende Müdigkeit stellen da nur das kleinere Übel dar. Allgemein wird bei Personen, die häufig unter Stress leiden, ein erhöhtes Risiko für Herz- und Kreislauferkrankungen festgestellt. Kommt es zu einem Hörsturz, kann bei zu später Behandlung der Tinnitus als störender Pfeifton ein neuer Begleiter werden. Zudem können Magengeschwüre verursacht werden und die Anfälligkeit für Hautkrankheiten steigt an.

Einfach mal raus und alles hinter sich lassen

Um dem bekannten Alltagsstress entgegenzuwirken, empfiehlt sich der klassische Tapetenwechsel: machen sie regelmäßig Urlaub! Durch die neuen Eindrücke und Erfahrungen können Sie Ihre Akkus wieder aufladen und Problemsituationen mit etwas Abstand verarbeiten. Dabei ist es irrelevant wo der Urlaub stattfindet. Wichtig ist nur, dass Sie ausreichend Abstand zu Ihrem Alltag wahren. Lassen Sie während des Urlaubs mal also das Handy aus und beantworten Sie keine E-Mails. Allein dadurch können zahlreiche Stressquellen vermieden werden. Doch bevor Sie entspannt Flüge buchen und günstig Urlaub machen, ist eine gute Planung Pflicht. Nur wenn Sie wichtige Aufgaben gewissenhaft erledigt oder abgegeben haben, können Sie sicher sein, dass zu Hause alles in Ordnung ist.

Richtige Ernährung, Sport und Wellness steigern das Wohlbefinden

Freilich besteht nicht immer die Möglichkeit, sich Urlaub zu gönnen. Aber man kann auch im normalen Alltag eine Erholungsphase einleiten. Stress wirkt nicht nur psychisch sondern hat auch eine körperliche Komponente. Oftmals trägt auch eine unausgewogene Ernährung zur Stressbelastung bei. Bereits 2008 hat das Bundesministerium für Gesundheit aus diesem Grund eine Initiative für gesunde Ernährung und mehr Bewegung gestartet und dazu kürzlich einen Zwischenbericht vorgestellt.

Regelmäßige sportliche Aktivitäten halten nicht nur den Körper fit. Sie fördern auch soziale Kontakte und stärken den Geist. Manchmal reicht auch schon ein entspannter Abend in der Sauna oder eine Massage, um wieder neue Energie zu tanken. Ein komplettes Wellness-Wochenende ist gerade in der Damenwelt beliebt, ist aber immer auch eine Frage des Geldbeutels.

Also wenn es doch mal wieder drunter und drüber geht: Einen kühlen Kopf bewahren und sich einfach mal die Zeit für die passende Entspannung nehmen. Danach sieht die Welt schon wieder ganz anders aus.

13.9.13 14:33

Letzte Einträge: Erneuerbare Energien und ihre Potentiale in Deutschland, DSL für’s Handy – das bietet der neue Mobilfunk-Standard LTE, Außergewöhnliche Weihnachtsgeschenke, Elternguide hilft bei Medienerziehung in der Familie

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL