{PLACE_CONTENT}{PLACE_POWEREDBY}
 
 

Sehenswerte ZDF-Doku "Ziemlich beste Nachbarn"

Im ZDF startete am 5. März 2019 die neue Doku-Reihe "Ziemlich beste Nachbarn" mit dem deutschen Schauspieler und Comedian Michael Kessler . In mehreren Folgen geht Kessler Fragen auf den Grund wie "Was halten die Europäer voneinander?", "Wie sehen sie sich gegenseitig?" oder "Welche Kilschees gibt es und was verbindet uns?" Kessler reiste dafür nach Russland, Italien und Großbritannien, um mit Witz und Neugier diesen und anderen Fragen auf den Grund zu gehen. Für ihn sind die Filme "eine Einladung, Vorurteile zu überprüfen und vielleicht einen neuen Blick auf die Nachbarn zu werfen".

Teil 1 - "Wir und die Russen"

Der erste Teil der Doku-Reihe füht uns nach Russland. Hier besucht Michael Kessler viele verschiedene Orte, Menschen und Landschaften und zeigt, dass es "die Russen" genauso wenig gibt wie "die Deutschen". Gemeinsam mit Historiker Jörg Baberowski und Matthias Stadelmann sowie der Russland-Expertin Katja Gloger geht er gängigen Klischees auf den Grund und erklärt wie diese zustande gekommen sind. Zudem trifft er den Schriftsteller Wladimir Kaminer, der seine ganz eigene Formel für das Verhältnis zwischen Deutschen und Russen vorstellt.

Teil 2 - "Wir und die Italiener

Im zweiten Teil von "Ziemlich beste Nachbarn" geht's nach Italien. Hier spürt Michael Kessler den Beziehungen der ungleichen "Nachbarn" nach. In Neapel spricht er mit Musiker und Moderator Giovanni Zarrella über Familie, Essen und Fußball. Er taucht ein in das ganz normale Leben einer italienischen Großfamilie und plaudert beim Picknick mit Ex-Pornostar und Ex-Parlamentarierin Cicciolina über Politik. Zudem kommen Autor Jan Weiler, Journalist und ZEIT-Chefredakteur Giovanni di Lorenzo oder Schauspieler Mario Adorf zu Wort.

Teil 3 - "Wir und die Briten"

Der vorerst letzte Teil der Dokumentationsreihe, führt Michael Kessler nach Großbritanniten. Im Land des Fünf-Uhr-Tees geht er zahlreichen Klischees auf den Grund und trifft Fernsehkoch Tim Mälzer, der jahrelang in London gearbeitet hat. Zudem Komiker Christian Schulte-Loh, der das für Deutsche angeblich Unmögliche geschafft hat: Er verdient in England sein Geld mit Humor. Auch  Archäologe Jon Hart und Schlaf-Forscher Prof. Russell Foster kommen zu Wort. Außerdem erfährt Kessler, dass gar nicht die Briten den meisten Tee trinken, und dass das Klischee von der dauerverregneten Insel gar nicht stimmt.

Die Doku-Reihe "Ziemlich beste Nachbarn" läuft von 5. März 2019 an, dienstags um 20.15 Uhr im ZDF. Zudem sind die Folgen natürlich in der ZDFmediathek abrufbar. Eine wirklich sehenswerte Produktion.

14.3.19 11:47

Letzte Einträge: Außergewöhnliche Weihnachtsgeschenke, Elternguide hilft bei Medienerziehung in der Familie, Die empfehlenswertesten Literatur Bestseller-Listen 2018, Führerschein Umtauschpflicht

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL