{PLACE_CONTENT}{PLACE_POWEREDBY}
 
 

Beliebte Wohntrends 2021 - Harmonie im Zimmer-Look

In diesem Jahr ist mehr als nur Möbelrücken angesagt: Geschwungene Formen sind modern und so manch ein Stil feiert sein Comeback.

In der jetzigen Zeit ist unser Zuhause und seine Gestaltung bedeutender als je zuvor. Laut einer Umfrage der Ad Alliance gaben rund 35 Prozent der Befragten an, dass ihnen im Zuge der Corona-Krise ein schönes Zuhause wichtiger geworden ist. Diese Veränderung projiziert sich auch auf die Wohntrends 2021. Das Bewusstsein für die eigenen vier Wände hat sich gestärkt. So besinnen wir uns mit der allgemeinen Nachhaltigkeit auf das Wesentliche oder lassen frühere Wohntrends wieder neu aufleben. Aufgepasst: Mit diesen Trends setzt du in deinem Eigenheim neue Akzente. 

Es wird gemütlich: Slow Living

Slow Living. Es steht für die bewusste Entschleunigung innerhalb der eigenen vier Wände, fernab von der sonst so schnelllebigen Außenwelt. Hier sollst du dich wieder auf das Wesentliche fokussieren können. Gemütlichkeit, Ruhe vor der Alltagshektik und das Abschalten steht im Fokus des Einrichtungsstils.

 

 

Klar abgegrenzt wird so auch im Wohnraum: Unnötiger Ballast wird abgeschafft und durch hochwertige Materialien und Stoffe ersetzt. Mit charakterstarken Möbelstücken, die multifunktional eingesetzt werden können, bleibt es einladend und die Gemütlichkeit wird gekonnt unterstrichen. Harmonische Naturverbundenheit bringen Materialien wie Stein oder Holz und ruhige Töne wie Blau und Grün in deine vier Wände.

Organische Formen

Ecken, Kanten und klare Linien? Nein, danke! In diesem Jahr setzen wir stattdessen auf Formen der Moderne. Mit runden, geschwungenen oder ovalen Sesseln und Sofas und dazu passender Dekoration kehrt Ruhe in deine Wohlfühloase. Organische Linien sorgen vor allem in Kombination mit deinen Lieblings-Möbelstücken für den gewissen Wow-Effekt. Runde Accessoires, Pflanzen und farbige Wände lassen hier Nostalgie mit dem Zeitgeist verschmelzen. Wie wäre es zum Beispiel mit einem runden Spiegel, der durch originelle Randdetails punktet?

Natürliche Materialien

Hell Nuancen, Terrakotta und Beige oder auch ein dunkles Waldgrün bringt Natürlichkeit in die Innenräume. Kombiniert mit weißen Möbeln verpassen die Wandfarben deinem Zuhause eine schlichte, edle und nahezu naturbelassene Ausstrahlung. Denn Möbel aus hellen Naturmaterialien liegen (wieder) total im Trend. Heimisches Holz wie beispielsweise Ahorn oder Birke kommen hier vermehrt zum Einsatz.

Mit der Natürlichkeit ist auch die Nachhaltigkeit einer der Hauptaspekte des Natur-Trends. So kannst du nebst Natur-pur auch die Nachhaltigkeitsbewegung unterstützen, indem du beim Kauf auf recycelte und umweltfreundliche Materialien achtest oder Upcycling betreibst. Egal, ob Möbel oder dekorative Accessoires: Mit Bast, Hanf, Korb oder Jute strahlt dein Heim Naturverbundenheit aus.

Teppiche sind wieder angesagt

Die Gemütlich-Macher par excellence sind wieder da. Dabei spiegeln runde Teppiche den Trend der organischen Formen wider. Auch in eckiger Form heißt es: Teppiche sind fester Bestandteil unseres Interieurs und sorgen für einen vollendenden Feinschliff.

Teppichtrends

  • Outdoor-Teppiche halten im Bereich der Außendekoration Einzug und sind für eine warme Atmosphäre auf deinem Balkon oder der Terrasse ein Must-have!

  • Natürliche, erdige Teppichfarben wie Beige, Taupe, Braun oder Grau passen zu jedem Einrichtungsstil und unterstreichen das wohlige Ambiente.

  • Orientalisch angehauchte Teppiche sind die absoluten Eyecatcher eines jeden Raums. Orientteppiche kommen mit einem traditionellen Design, einmaligen Details und besonderen Farbkombinationen und Mustern daher. In modernen Wohnräumen bilden sie einen einmaligen Kontrast, der durch wiederkehrende oder harmonierende Farben trotzdem beide Stile vereint.

Einrichtungsstil „Die goldenen Zwanziger“

Das Interieur der goldenen Zwanziger zeichnet sich durch exklusives edles Design, außergewöhnliche Muster und Details in Gold, Marmor, Samt und Satin aus. Beim Art-Déco-Glam werden Spitze, Pailletten und Perlen auf Stoffen mit Prints gesetzt. Florale und tierische Muster, samtig weiche Details und dunkle, satte Farben komplettieren den Wohnstil. Tipp: Überlegt angewandt verleihst du deinem Heim mit Tapeten im Retro-Stil echten Nachdruck!

Einrichtungsstil „Urban Jungle“

Das Pendant zu jedem Einrichtungsstil sind unsere grünen Freunde, die Pflanzen. Sie peppen jede noch so kahle Ecke auf, bringen Leben in die Wohnräume und stehen für Accessoires der grünen Art.

Noch aufregender wird es mit dem nach den Pflanzen benannten Wohnstil: Urban Jungle. Hierbei dienen die Pflanzen nicht mehr nur der Dekoration – sie stehen im Fokus der Innenräume. Die grünen Mitbewohner bilden eine beruhigende Wohlfühloase, die kunstvoll und naturverbunden zugleich ist. So manch einer verwandelt sein Heim sogar in eine wahre Pflanzenwelt. Unterschiedlichste Pflanzen, auch der exotischen Art, sorgen für Abwechslung und lassen ein dezentes Dschungel-Feeling aufkommen – der Traum eines jeden Naturliebhabers.

25.6.21 13:42

Letzte Einträge: Elternguide hilft bei Medienerziehung in der Familie, Die empfehlenswertesten Literatur Bestseller-Listen 2018, Sehenswerte ZDF-Doku "Ziemlich beste Nachbarn", Führerschein Umtauschpflicht, Beauty-Trends 2021 – so strahlst du dieses Jahr

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL