{PLACE_CONTENT}{PLACE_POWEREDBY}
 
 

Beauty-Trends 2021 – so strahlst du dieses Jahr

Jedes Jahr tauchen neue Mode und Beauty-Trends auf. Natürlich muss man nicht bei jedem Trend mitmachen. Aber nur, wer weiß, was angesagt ist, kann die Entscheidung treffen, ob ein Trend passt oder eben nicht. Das Jahr 2021 steht wie auch das Vorjahr im Zeichen von Corona, für die Beauty-Trends bedeutet das drei Dinge:

Einerseits stehen durch das Tragen einer Maske in der Öffentlichkeit beim Schminken ganz klar die Augen im Vordergrund. Diese wollen also 2021 gut betont werden. Andererseits beeinträchtigt das lange Tragen der Maske die Gesichtshaut, weshalb du diese besonders gut pflegen solltest. Und zu guter Letzt kann man davon ausgehen, dass sich der Outdoor-Trend auch dieses Jahr weiterentwickeln wird – man möchte also fit, schlank und mit glatten Beinen die Wanderwege in der Region erkunden.


Die Augen sollten derzeit besonders betont werden, Foto: Alexandru Zdrobău / Unsplash

Große Augen machen

Von unserem Gesicht ist durch die Maske nicht mehr viel zu sehen. Einzig die Augen zeigen unserem Gegenüber, wie wir uns fühlen und ob es uns gut geht. 2021 sollte man seine Augen deshalb extra betonen . Mascara, Wimpernverlängerung und satte Farben, die das Lid optisch hervorheben und die Augen größer erscheinen lassen, sollten darum in keinem Schminkkasten fehlen. Dabei sollten dunkle Partien mit Concealer aufgehellt werden. Bei der Farbwahl können sie ruhig mutig sein. Experimentieren Sie mit unterschiedlichen Farbtönen, gerne passend zur Farbe ihres jeweiligen Mund-Nasen-Schutzes.

Strahlender Teint

Auch wenn sich der Großteil unseres Gesichts 2021 beim Einkaufen hinter der Maske verbirgt, ist gute Pflege das A und O. Dadurch, dass unter der Maske stets ein feucht-warmes Klima herrscht, öffnen sich nämlich unsere Poren. Durch sie dringen pflegende, aber auch schädliche Stoffe in unsere Haut ein. Im Alltag also eher Schadstoffe. Das sorgt dafür, dass Pickel sprießen. Ein wichtiger Beauty-Trend lautet deshalb: Pflegen, was das Zeug hält, damit unser Teint dann auch beim Wandern oder Radfahren so richtig strahlen kann. Beim Make-up lautet die Devise „weniger ist mehr“ – Augen ausgenommen.

Glatte Beine für Erkundungstouren

Aufgrund der eingeschränkten Freizeitmöglichkeiten durch die Corona-Pandemie, erfreut sich das klassische Wandern wieder einer enormen Beliebtheit . Auch Wanderer legen dabei Wert auf eine geeignete (Funktions-)Kleidung. Was vor allem die Damen betrifft: egal ob kurz oder lang, angenehmer ist das Wandern immer mit glatten Beinen, denn Funktionsstoffe sind meist so beschaffen, dass Haarstoppel sich durchbohren können – auch ein Scheuern durch die Hose ist möglich. Ratsam ist es daher, die Haare mit der Wurzel zu entfernen. Wer richtig epiliert, sorgt dafür, dass die Haare, die Nachwachsen weich sind. Wer dafür ein gutes Gerät kaufen möchte, sollte sich auf jeden Fall Epilierer im Test ansehen. Tipp: Um das Epilieren ohne Schmerzen zu erleben, empfiehlt es sich, das Bein vorher gut mit Eiswürfeln einzureiben. Das betäubt die Haut durch die Kälte ein wenig, sodass man das Ausrupfen nicht mehr als schmerzhaft empfindet.

Was 2021 sonst noch angesagt ist

Für dieses Jahr sollten Wanderhose und Wanderschuhe also nicht im Schrank fehlen. Als Kontrast dazu dürfen es auch ein paar leichte Kleider oder Röcke sein. Da uns die Anlässe fehlen, um uns so richtig aufzubrezeln, dürfen wir es im Alltag daher umso mehr krachen lassen. Also darf es auch für den Einkauf oder für den Gang zum Arzt ruhig einmal das Lieblings-Outfit sein. Das Wort „overdressed“ darfst du dazu gerne vorübergehend aus deinem Wortschatz streichen. Für den besonderen Beauty-Clou kombinierst du waschbare Masken , die besonders gut zum Outfit passen.

22.1.21 11:02

Letzte Einträge: Elternguide hilft bei Medienerziehung in der Familie, Die empfehlenswertesten Literatur Bestseller-Listen 2018, Sehenswerte ZDF-Doku "Ziemlich beste Nachbarn", Führerschein Umtauschpflicht, Beliebte Wohntrends 2021 - Harmonie im Zimmer-Look

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL