Suchergebnisse für wittgenstein

Die deutsche Sprache!

padernosder | 10.01.2019 07:09

Es ist meine Sprache und ich mag sie. Vielleicht gerade deshalb, weil sie so vielfältig ist, weil ich beim Schreiben die ständige Herausforderung erlebe, sie korrekt anzuwenden. Zwangsläufig bin ich dann bei dem Gedanken, wie will ein Ausländer, sagen wir ... weiterlesen

Es lebe der Dadaismus!

padernosder | 20.12.2017 13:18

Viele von uns sind bestrebt, gute Menschen zu sein. Dagegen ist nichts zu sagen. Erstmal. Wir brauchen eine Menge "guter Menschen", damit die Bösewichte nicht die Überhand bekommen und uns alles nehmen, was uns lieb und teuer ist. Die "Ordnung" muß aufrec ... weiterlesen

Ich weiß nicht, ob Du es schon wußtest...

padernosder | 09.03.2017 10:38

{PLACE_IMAGE(_MG_00000.jpg)} Es ist ja nicht so, daß ich heutzutage als "Onkel" einen "Erziehungsauftrag" hätte. Vor allem dann nicht, wenn ich etwas "schrullige" Ansichten mein Eigen nenne. Andererseits möchte ich aber meinen Neffen ersparen, in ihrem ... weiterlesen

Wenn ich mich nicht irre...

padernosder | 17.10.2016 01:24

Wir Menschen würden gerne wissen, hätten gerne eine Antwort auf die Frage: "Was ist Glück?" Und natürlich gibt es auf diese Frage ebenso viele Antworten, wie es Menschen gibt. Manche dieser Menschen glauben sogar an eine "Glücksformel", die jeder anwen ... weiterlesen

Das Sprachspiel ist keine Treppe

freude | 03.11.2009 16:19

Das Gedicht darf sich seine Dunkelheit bewahren, nein muss sich vom Schatten des Menschen lösen und als ein sprachloses Schweigen ins Licht treten aus allen Finsternissen. Buchstäblich trennt es sich von dem zuvor zitierten wortwörtlichen Gerede. Gegen ... weiterlesen

Sokrates und Wittgenstein

schatten-der-schlaefer | 23.07.2009 09:13

Der Philosoph ist, dem Sokrates folgend, wofern wir Platon glauben dürfen, einer, der sich selbst nicht als Weisen bezeichnen will, weil er sich nicht im Besitze der Weisheit wähnt, sondern jemand ist, der die dieselbe liebt und darum nach ihr s ... weiterlesen

Aristokrates und Ludwitgenstein

tiriliaeume | 28.11.2008 16:04

In letzter Zeit hab ich mich ja ganz schön mit den Philosophen beschäftigt, da kenn ich mich jetzt voll gut aus. Z.B dieser Aristokrates, der war ja ganz schön weiß, oder? Eine Überaschung war dieser Heraklis, der wo "Alles ... weiterlesen

Seite 1


Werbung