Suchergebnisse für sonett

Göttin des Waldes

st.mipa | 06.03.2018 23:57

 Die heilige Hüterin des Waldes  Ruhiges Flüstern ertönt im WaldEine sanfte Gestalt bewegt sich im sanften MondscheinIhr Haar ist wunderschön und und wie magische Seide feinSie hat ein schönes Herz und dieses wird a ... weiterlesen

Valentinsgedicht 2

st.mipa | 14.02.2018 22:47

Mitternacht  Rauch steigt aus einem Haus im Wald heraufEngel fliegen vom Himmel emporMagische Funken kommen aus der Finsternis hervorSie sind Kokons aus welchen die Liebe wird schlüpfen heraus Wasser fällt auf den Baum in der Stad ... weiterlesen

Liebesgedicht1 Valentinstag

st.mipa | 14.02.2018 00:25

Vereinte Herzen   Der Mond dreht sich sanft und scheintDie Sterne erhellen deinen Weg mit lieblichem FunkelnHeute hörst du die Winde und liebevolles MunkelnHier an diesem Ort sagt dein Herz endlich was es lange schon meint  D ... weiterlesen

Naturgedicht

st.mipa | 10.02.2018 22:56

Ein See im Glanze der Nacht  Gleich einem Auge in einem schönen TraumSo liegt ein See erfüllt von Lichtpunkten der SterneIch sitze hier in einem nicht erhellten RaumSanfte Gefühle schweifen in die Ferne Warm ist es in dieser ... weiterlesen

1. Der erste warme Tag

schreibzeit | 23.05.2014 12:33

Herzlich Willkommen und guten Hallo! Einem kürzlich ausgelösten inneren Furor gehorchend, schreibe ich in nächster Zeit nicht nur für mich.  Plünske - Der erste warme Tag  Geradezu mit Stolz und SinnenSoll es heut' ... weiterlesen

Akrostichon-Gedichte

gwleibniz | 25.05.2013 18:41

Wenn es darum geht zu erklären, was ein Akrostichon sei, wird im Web meist der Wikipedia-Artikel zu diesem Thema zi­tiert; der liefert nach meiner Einschätz ... weiterlesen

Meta-Akrostichen

gwleibniz | 10.05.2013 20:56

sind Akrostichen über den Begriff »Akrostichon« Akrostichon über das Akrostichon Akrostichon-Sonett ... weiterlesen

Sonett für eine Lady

infohunt | 04.08.2011 09:04

Guten Morgen, kaum zu glauben was man in seinem Bücherregal bisweilen für Schätze findet. "Sonett für eine Lady" ist so einer davon. Das Autorenduo Caryl Brahms und S.J. Simon veröffentlichte diesen skurrilen Hist ... weiterlesen

Gestern bin ich ausgegangen

lord-abstellhaken | 23.01.2011 03:04

Gestern bin ich ausgegangen.Lustlos lauschte ich fremden Gestalten,konnte nicht eins der Worte behalten.Das Bier machte mich ganz befangen.Die Wolken der Gespräche weckten ein Verlangenmich schweigsam zu verhalten,auf Autopilot schalten...Bis Stumpfs ... weiterlesen

le collapse

lilienkind | 10.05.2008 15:36

XV l'effondrement - der zusammenbruch ende. laut wie ein gewitter so ohne blinzeln, zögern, herz doch der kuss schmeckt viel zu bitter dies kunststück war sein letzter scherz die welt ist faul aus meiner sicht halt mich fest, verkrampft, zuletz ... weiterlesen

le collapse

lilienkind | 08.05.2008 00:23

XIII la crayon - der bleistift poetendürrer vorschlaghammer haut im wahn den mund kaputt und in der dichterdenkerkammer wird aus gold am ende schutt der stift verzieht da keine mine wenn du willst, dann schreibt er schund ideen im kopf zur unt ... weiterlesen

le collapse

lilienkind | 07.05.2008 01:06

XII le vertige - der schwindel zuckerwolken, menschenlachen feuerfrust und fallgedanken neue hoffnung, neue sachen bodensog und sehnsuchtswanken buntgewitter, freundessorgen splitterherz und tränenteiche neue wünsche, neuer morgen trümmerdran ... weiterlesen

le collapse

lilienkind | 06.05.2008 00:56

XI le nuage - die wolke von orgelspielers räderspiel erklingt das monotone lied: von formen, grenzen, regeln viel und wie der mensch den menschen sieht nun hör das lied und hör nicht hin jetzt drück die hände an die ohren: "spiel du nur! ich w ... weiterlesen

le collapse

lilienkind | 05.05.2008 00:31

X le subjonctif - der konjunktiv träume fallen nie und immer durch gardinen dunkler zimmer durch des klebstoffs leichten schimmer durch die pläne, wünsche nimmer wörter können nichts erleben weil sie nur den kopf verweben wenn ihr herz versuch ... weiterlesen

le collapse

lilienkind | 04.05.2008 01:26

IX le jouet - das spielzeug blechsoldat zu meinen füßen! blechsoldat! so fürchte dich! und sag mir nicht du willst es büßen weil der schlüssel mir entwich dies kleinod da zu deinem herzen rein, gedreht, heraus, na geh! versucht den will ... weiterlesen

le collapse

lilienkind | 03.05.2008 01:33

VIII la poupée - die puppe rosig blinzelnd glänzt das blut auf ihrer stirn so sternenmatt den schritt so leicht als ob auf glut und ihr verstand rülpst ziemlich satt die nägel reißen blasse fetzen durch den schlamm im mund, an toren läs ... weiterlesen

le collapse

lilienkind | 30.04.2008 02:39

V la valse - der walzer kalte flocken aus der wolke tanzen mit den tropfen walzer winde rufen, wenn es sollte "einigt euch mit einem schnalzer!" kälte steht mir in den haaren wünsche flackern in den taschen finger - dort, wo blüten wa ... weiterlesen

le collapse

lilienkind | 29.04.2008 00:58

IV le rêveur - der träumer an des hauses scharfer kante stand des träumers schwerer fuß und als der schlaf ihn übermannte klebte ihm im auge ruß er schwebte langsam durch die winde harte grenzen hinter sich ein meer, gemacht aus schwarz ... weiterlesen

le collapse

lilienkind | 27.04.2008 00:46

II la mélodie - die melodie leg die nadel auf die träume hör die wünsche, wirren farben hör das kratzen und das schaben von der schwarzen scheiben säume mach dich auf zu einer reise lies in köpfen, hohlen händen hör von liebe, hohen wän ... weiterlesen

le collapse

lilienkind | 26.04.2008 07:13

I la fuite - die flucht wir liefen durch die dunklen straßen monster streifen uns mit krallen augen, die mit blicken fraßen "keine angst, lass dich ruhig fallen" da die hand, ganz feucht und warm die pfützen spiegeln blasses licht ich ... weiterlesen

Seite 1


Werbung