Suchergebnisse für holocaust

Zum besseren Verständnis?

padernosder | 21.02.2020 08:07

Wer kann sich noch erinnern, an all die brennenden Flüchtlings-Unterkünfte, in denen nicht nur arme, hilfesuchende Menschen ums Leben kamen, sondern auch die "Willkommens-Kultur" unseres Volkes erstarb? Heute herrscht der Haß. Heute werden Kräfte in Am ... weiterlesen

Antisemitismus - was geht es mich an?

padernosder | 29.01.2020 10:15

Ein "Antisemit" bin ich nicht! Zudem finde ich es schlimm, daß der "Antisemitismus" in Deutschland und anderen Ländern immer mehr "Sympathisanten" findet. Da ich aber in der Lage bin, selbständig und logisch zu denken, halte ich es nicht für nötig, von ... weiterlesen

Die Guten und die Bösen!

padernosder | 06.05.2018 08:39

Sohn: "Guten Morgen, Mutter, ich muß Dich leider aus dem Bett schmeißen!" Mutter: "Nicht schon wieder, mein Sohn, welches Altersheim ist es diesmal?" Sohn: "Es wird Dir gefallen! Die "Braune Windel" und die "Gläserne Schnabeltasse" sind nur zwei von vie ... weiterlesen

HOLOCAUST GEDENKEN

garmisch-scout | 27.01.2015 09:07

Manche möchten den größten industriellen Massenmord der Geschichte am liebsten vergessen machen. Zum heutigen HOLOCAUST-GEDENKTAG erinnern & mahnen wir - gerade bei akutem Aufflammen von Fremdenhass & Umtrieben einer graubraunen Fuß- & Hetzergruppe - zu e ... weiterlesen

Wahlen

williamraabe | 22.09.2013 14:06

Zum Steuern zahlen bin ich gut genug Doch beherrschen lassen soll ich mich von Lug und Trug? Ich hab die Wahl zwischen Holocaust und Kollateral Doch für was ich mich entscheide, ist scheiß egal! Alle wundern sich das nichts passiert Wenn was passie ... weiterlesen

Gedenken an den Holocaust 1945 im Zugspitzland

garmisch-scout | 25.01.2013 16:27

Am kommenden Sonntag begehen wir den Holocaust-Gedenktag. In Erinnerung an die Befreiung des KZs AUSCHWITZ & des Vernichtungslagers BIRKENAU vor 68 Jahren. Wir Zugspitzlandler gedenken der sog. Todesmärsche, an den Todeszug, der Gequälte vom KZ Dachau ins ... weiterlesen

Juden und Christen I

nicknackman | 02.12.2011 14:05

Manche sehen die Bibel als die Geschichte zweier verschiedener Völker. Das alte Testament sei voll von Verheißungen an die Juden, während es im neuen Testament nur noch um die Heiden ginge. Diesselbe Bibel sagt aber auch, dass Gott ders ... weiterlesen

Wenn Knochen sprechen

nicknackman | 12.07.2011 14:42

In Israel kann man kaum an einer Stelle graben, ohne dass man dabei einen archäologischen Fund irgendeiner Art macht. Der Eindruck entsteht jedenfalls immer dann, wenn ein neues Bauprojekt ansteht, dessen Arbeiten wegen einer solchen Entdeckung kurzz ... weiterlesen

Imre Kertész - Roman eines Schicksallosen

revilo | 30.08.2010 11:30

Der 1929 geborene Autor Imre Kertész hat in seinem 1975 erschienenen Roman in Ich-Form die Erlebnisse des vierzehnjährigen jüdischen Jungen György Köves aus Budapest geschildert, der 1944 zunächst nach Auschwitz deportie ... weiterlesen

Holocaust Überlebender tanzt in Auschwitz

alostrael | 20.07.2010 15:48

"ADOLEK KOHN (89) – ein Überlebender  von Auschwitz, hat jetzt mit seiner Tochter und Enkeln ein Musikvideo gedreht. Nein er singt nicht, aber seine Tochter ist Künstlerin und ihr kam die Idee dieses Musikvideo zu drehen. ... weiterlesen

Sex am Sabbat - moderne jüdische Witze

juedisches-berlin | 07.04.2010 13:30

... heißt ein soeben erschienenes Buch von Ilan Weiss, dem rührigen Organisator des israelischen Stammtisches und der Netzwerke "Israelis in Berlin" und "Israelis in Deutschland". Das Buch erscheint - laut Presse-Erkrlärung - punktlich zum Holocaust-G ... weiterlesen

Besuch im jüdischen Pflegeheim: Ihre letzten Tage

juedisches-berlin | 29.12.2009 13:41

... ist ein taz-Artikel von gestern überschrieben, der der Frage nachgeht, wie die letzte Lebensphase von Menschen geprägt ist, die die Schoah überlebt haben: ...Sie waren mal die Stärksten unter ihresgleichen, sie sind vor ihren Peinigern geflohen, s ... weiterlesen

Konfrontation

myveganway | 21.04.2009 14:33

Wie in manchen Kommentaren und Einträgen schon erwähnt, bin ich, wenn zwar diskussionsfreudig, doch nicht gewillt, anderen Vegetarismus aufzuzwängen, aber Heute in der Schule thematisierten wir, ob Abtreibung ethisch kor ... weiterlesen

Freiheit beinhaltet auch das Recht auf (geistigen)

geschreibsel | 28.02.2009 13:44

So sehe ich das jedenfalls. Einzige Einschränkung: aus dem Schwachsinn erwachsen strafbare Handlungen, dann gehören diese Handlungen entsprechend vor Gericht. Nach diesem lustigen Gehutzel um den herzallerliebsten Piusbruder Willamsen denken jet ... weiterlesen

Twilight und noch etwas.

thewayshemoves | 26.01.2009 20:06

HILFE! Das ist doch kaum zu glauben. Soweit das Auge reicht:TWILIGHT, TWILIGHT, TWILIGHT, TWILIGHT.Verdammt, ich kann es nicht mehr sehen. Ja, ich gebe gerne zu, auch ich mag diesen Film, sehr gerne sogar. Auch ich mag Robert Pattinson und würde es a ... weiterlesen

Kontrolleure, schwarzer Lack und unerwiderte Bahnh

amph | 24.09.2008 13:13

Ich bin zerstreut.Ich war heute in einer anderen Stadt, genauer gesagt Bonn, die alte Hauptstadt unseres Westdeutschlands, und habe dementsprechend eine Menge gesehen und noch viel mehr Eindrücke aller Art haben gewaltsam auf meinen Sch&aum ... weiterlesen

Geschichte live!

neutron | 18.03.2008 20:26

WOW, ist das nicht einfach riesig? Da wird grade mal 4 Flugstunden entfernt Geschichte geschrieben und ich könnte kotzen. Toll, kann ich später meinen Enkeln mal erzählen wie das war dabei zu sein.  Als erstes mal von vorne herrein: Ic ... weiterlesen

Tibet, China, Olympia: Merkel lehnt Olympia Boykot

weltregierung | 17.03.2008 09:23

Das mag man pragmatisch sehen wie man will, in ihrer Funktion als Kanzlerin einer konservativen kapitalistischen Kirchenpartei ist es wahrscheinlich genau das Richtige.... --> MERKEL SAGT JA ZU CHINA Eine Frage muss in diesem Zusammenhang erlaub ... weiterlesen

Türkenverbrennung in Ludwigsburg: ...ach so, ein U

weltregierung | 28.02.2008 09:42

wie erfrischend und medienunattraktiv 3 Wochen nach dem türkischen PR-Holocaust...... ... könnten die türkischen Goebbels-Pamphlete, die sich als Zeitungen bezeichnen - nur ihrer Pflicht als Medien eines aufstrebenden 3.Welt-Kulturklandes nachkommen ... weiterlesen

Zug der Erinnerung

juedisches-berlin | 17.02.2008 10:04

Vor mehr als 60 Jahren profitierte die Reichsbahn von den Deportationen der Juden. Heute profitiert ihre Rechtsnachfolgerin, die Deutsche Bundesbahn, von der Erinnerung daran, genauer gesagt vom "Zug der Erinnerung". Diese Ausstellung, die in einem Zugw ... weiterlesen

Seite 1


Werbung