Suchergebnisse für goethe

Verleger

goethemeinfreude | 09.10.2010 16:10

VERLEGER Der heutige großartige Schriftsteller ist doch von seinem Verleger nicht mehr ausgelastet. Der Verleger hält die Menge der gelieferten Produkte doch konstant niedrig. Warum? Das ist schnell erklärt. Wir erleben, sobald der Schrif ... weiterlesen

Goethe Denken und Vergessen

goethemeinfreude | 09.10.2010 16:06

Was soll jede Rede? Generationen und Großteile von Bevölkerung haben weil ihnen Argumente fehlten z. B. Kohl oder Strauss vorgeworfen sie seien zu dick, oder Schröder, Fischer und Brandt ihre vielen Ehen vorgeworfen oder gar Schröder ... weiterlesen

Goethe Denken und Vergessen

goethemeinfreude | 09.10.2010 16:02

Goethe Alles was diesem Goethe zugeschrieben oder angedichtet wird. So viele Dichter wünschen sich das dieser Goethe doch nie gelebt hätte. Bleibt diese Frage hat dieser deutsche Dichter so gelebt? Hat er so gelebt wie er beschrieben wird? Germ ... weiterlesen

Goethe Denken und Vergessen

goethemeinfreude | 09.10.2010 16:02

Goethe Alles was diesem Goethe zugeschrieben oder angedichtet wird. So viele Dichter wünschen sich das dieser Goethe doch nie gelebt hätte. Bleibt diese Frage hat dieser deutsche Dichter so gelebt? Hat er so gelebt wie er beschrieben wird? Ge ... weiterlesen

Goethe Denken und Vergessen

goethemeinfreude | 23.09.2010 18:55

Denken und Vergessen. Goethe – ziehen wir ihm einmal den romantischen Zahn. Wollen wir ihm seine Frauengeschichten nicht vorwerfen, das machen wir bei Brecht, Benn, Celan auch nicht. Das Geld, die Macht. Sicher nicht sehr romantisch. Einer der se ... weiterlesen

Weinprobe

infohunt | 19.08.2010 08:57

Guten Morgen, weil Goethe dem Weinkonsum zugetan gewesen sein soll, gehören für viele Buchliebhaber Wein und Literatur zusammen. Das dachten sich wohl auch die Verantwortlichen in unserer Zentrale und haben für morgen eine Weinverkostu ... weiterlesen

Goethe war kein Genius

schatten-der-schlaefer | 16.08.2010 13:15

Je mehr man über den Mann erfährt, desto unsympathischer wird er einem: Die Rede ist von niemand anderem als Johann Wolfgang von Goethe. Allein ich habe mich noch nie allzu sehr für sein Schaffen begeistern können. Abgesehen von Faust, ... weiterlesen

Goethe Gedicht: Die Freude

goethemeinfreude | 31.07.2010 18:07

Die Freude Es flattert um die QuelleDie wechselnde Libelle,Mich freut sie lange schon;Bald dunkel und bald helle,Wie das Chamäleon,Bald rot, bald blau,Bald blau, bald grün."O daß ich in der NäheDoch ihre Farben sähe!"&n ... weiterlesen

Faust - Der erste Satz

goethemeinfreude | 31.07.2010 17:55

Der erste Satz Goethes Faust   Welchen anderen Satz könnte ich nennen, denn den, jenes Johann Wolfgang Goethes aus Faust: Hab nun, ach! Philosophie, Juristerei und Medizin, Und leider auch Theologie! Durchaus studiert, mit heißem Bem ... weiterlesen

Dichtet wie Goethe

goethemeinfreude | 31.07.2010 17:51

Der dichtet wie Goethe Der wie Celan Der wie Benn Und die wie die Bachmann Oder wie Gänseblümchen Wie nach Film und Frau Dichtet wie Reim Oder der Urvater Gleim Dichtet auf der Stelle Oder wie die Bachforelle Lässt alles flie& ... weiterlesen

Kein Gleiches-Keine Ruh

goethemeinfreude | 31.07.2010 17:47

Über allen Gipfeln ist keine Ruhe / kein Gleiches   Aachen, 2006-09-03 © 2006    MANFRED H. FREUDE www.myblog.de/freude von Manfred H. Freude   Der Dichter schreibt sein Gedicht noch einmal. Er erinnert. E ... weiterlesen

Über allen Wipfeln ist Ruh

freude | 31.07.2010 14:37

Über allen Gipfeln ist keine Ruhe / kein Gleiches Aachen, 2006-09-03 © 2006 MANFRED H. FREUDE www.myblog.de/freude von Manfred H. Freude Der Dichter schreibt sein Gedicht noch einmal. Er erinnert. Erinnert einer Begegnung von „Einmal“. E ... weiterlesen

Zitat

herzensdinge | 08.03.2010 22:51

Zu neuen Ufern lockt ein neuer Tag!GoetheIch wünsche ALLEN einen schönen Dienstag. ... weiterlesen

Können wir nicht mehr Sprechen?

freude | 14.11.2009 14:37

Freudessatz: Das Sprechen der Wissenschaft wird metaphorisch, mystisch. Es gibt keinen Urknall, keinen gekrümmten Raum, keine schwarzen Löcher, keine Strings, keine Wurmlöcher, keine Antimaterie, so spricht nur der stiere Geist. Es gibt keine bunten, sc ... weiterlesen

Goethes Auge

masema | 08.11.2009 08:09

Hörte morgen hat mich das Radio mit diesem Gedicht geweckt. Ich dacht zwei Tage vor Schillers Geburtstag, wer es mal Zeit für ein Goethe-Gedicht:Wär nicht das Auge sonnenhaft, Die Sonne könnt es nie erblicken; Läg nicht in uns des ... weiterlesen

Das mysterium Leben

pain.suffering | 28.09.2009 18:38

 In dem Augenblick, in dem man sich endgültig einer Aufgabe verschreibt, bewegt sich die Vorsehung auch. Alle möglichen Dinge, die sonst nie geschehen wären, geschehen um einem zu helfen.Ein ganzer Strom von Ereignissen wird in Gang ge ... weiterlesen

Teilnahmebedingungen

freude | 09.09.2009 22:01

Teilnahmebedingungen: Teilnehmen können deutschsprachige Autorinnen und Autoren, die nicht älter als 35 Jahre sind und noch keine eigene Buchpublikation vorzuweisen haben. Im Herzen ist er jünger der Dichter aber im Kopf steigt das Alter weit ... weiterlesen

Ein klassischer Anfang

gelesen | 19.08.2009 11:08

Johann Wolfgang von Goehte - Werke, Kommentare und Register - Hamburger Ausgabe in 14 Bänden - Band 1 - Gedichte und Epen I ... weiterlesen

Toleranz

diedenkerin | 20.04.2009 06:42

Toleranz kann immer nurein vorübergehender Zustand sein,sie muss zu Anerkennung führen.Dulden heißt beleidigen. Goethe ... weiterlesen

Alles Theater

ladybird | 01.04.2009 14:46

In einer Hauptrolle: Das "kleine Kind". Ich freu mich drauf! ... weiterlesen

Seite << < 1 2 3 4 > >>


Werbung