Suchergebnisse für gedicht

AFD-SCHLECHTER-GUT-SCHLÄCHTER – Copyright bei www.

gedichteblog | 21.11.2019 15:50

AFD-SCHLECHTER-GUT-SCHLÄCHTER Anschwimmen irgendwie Den fallenden Beilen entkommen Giftmischer rechtzeitig erkennen Am Hass zersprengeln Tassen der Wahrheit Suchen ewige Schläge Der Nurlügen immer Wieder hochgepusht Anschwimmen irgendwie D ... weiterlesen

AFD-SCHLECHTER-GUT-SCHLÄCHTER – Copyright bei www.

dichterblog | 21.11.2019 15:49

AFD-SCHLECHTER-GUT-SCHLÄCHTER Anschwimmen irgendwie Den fallenden Beilen entkommen Giftmischer rechtzeitig erkennen Am Hass zersprengeln Tassen der Wahrheit Suchen ewige Schläge Der Nurlügen immer Wieder hochgepusht Anschwimmen irgendwie D ... weiterlesen

AFD-SCHLECHTER-GUT-SCHLÄCHTER – Copyright bei www.

dichtblogger | 21.11.2019 15:47

AFD-SCHLECHTER-GUT-SCHLÄCHTER Anschwimmen irgendwie Den fallenden Beilen entkommen Giftmischer rechtzeitig erkennen Am Hass zersprengeln Tassen der Wahrheit Suchen ewige Schläge Der Nurlügen immer Wieder hochgepusht Anschwimmen irgendwie D ... weiterlesen

Der Infekt

twity-autor | 06.11.2019 20:49

  Der Himmel graut, der Regen klopft, ... weiterlesen

WENN DIE WELT UNS ZU GROSS IST UND MAN NICHTS MEHR

gedichteblog | 11.10.2019 11:28

WENN DIE WELT UNS ZU GROSS IST UND MAN NICHTS MEHR VERSTEHT Weil Kahili Bo seine Truppen in Al Mad sammelt Südlich vom Berg tan Schriet am Hang des Obalkam Weiß Jing Si um Glass-Him-Shan beim Jirar-Berg Von dem Umsturz in der Prärie von Gol Madartz ... weiterlesen

WENN DIE WELT UNS ZU GROSS IST UND MAN NICHTS MEHR

dichtblogger | 11.10.2019 11:27

WENN DIE WELT UNS ZU GROSS IST UND MAN NICHTS MEHR VERSTEHT Weil Kahili Bo seine Truppen in Al Mad sammelt Südlich vom Berg tan Schriet am Hang des Obalkam Weiß Jing Si um Glass-Him-Shan beim Jirar-Berg Von dem Umsturz in der Prärie von Gol Madartz ... weiterlesen

WENN DIE WELT UNS ZU GROSS IST UND MAN NICHTS MEHR

dichterblog | 11.10.2019 11:27

WENN DIE WELT UNS ZU GROSS IST UND MAN NICHTS MEHR VERSTEHT Weil Kahili Bo seine Truppen in Al Mad sammelt Südlich vom Berg tan Schriet am Hang des Obalkam Weiß Jing Si um Glass-Him-Shan beim Jirar-Berg Von dem Umsturz in der Prärie von Gol Madartz ... weiterlesen

Herbsttag

twity-autor | 03.10.2019 13:38

  Die Sonne bricht durch das Geäst, ... weiterlesen

DER EWIGEN BLOSS-NATURABAUFSCHÄUMUNG – Copyright b

gedichteblog | 24.09.2019 09:23

DER EWIGEN BLOSS-NATURABAUFSCHÄUMUNG Bloß: Wir wollen Dich doch gar nicht Denn nur durch holprig-nasse Wälderwiesen Streifen ist uns dann ja eine Langeweile Erst an den Computern in den Bytes finden Wir das erlösende Game welches uns dann Auser ... weiterlesen

DER EWIGEN BLOSS-NATURABAUFSCHÄUMUNG – Copyright b

dichterblog | 24.09.2019 09:22

DER EWIGEN BLOSS-NATURABAUFSCHÄUMUNG Bloß: Wir wollen Dich doch gar nicht Denn nur durch holprig-nasse Wälderwiesen Streifen ist uns dann ja eine Langeweile Erst an den Computern in den Bytes finden Wir das erlösende Game welches uns dann Auser ... weiterlesen

DER EWIGEN BLOSS-NATURABAUFSCHÄUMUNG – Copyright b

dichtblogger | 24.09.2019 09:21

DER EWIGEN BLOSS-NATURABAUFSCHÄUMUNG Bloß: Wir wollen Dich doch gar nicht Denn nur durch holprig-nasse Wälderwiesen Streifen ist uns dann ja eine Langeweile Erst an den Computern in den Bytes finden Wir das erlösende Game welches uns dann Auser ... weiterlesen

Grenzenlos ist keine Zeit

twity-autor | 22.09.2019 17:18

  Wer beschwichtigt, runterspielt, hat bisher nicht viel verstanden. Wer jahrelang Profit erzielt, dem kam das Wertvollste abhanden.   Sitzt man aus und setzt auf Zeit, ist die Erde ganz verloren. Dann siegt so manche Dusseligkeit, ... weiterlesen

Das Herdentier lässt denken

twity-autor | 15.09.2019 13:24

 Was ist gut, was ist schlecht? Was ist falsch, was ist echt? Nur mal so als Frage.   Erfahrung gibt die Antwort vor, man vertraut auf Schrift und Ohr. Den Augen und den Sinnen.   Auch Bauch und Hirn entscheiden oft, da jeder auf d ... weiterlesen

Der Wind zerpflückt die Wolken

twity-autor | 08.09.2019 18:14

Der Wind zerpflückt die Wolken, das Zelt ist weiß und blau. Die kleinen Schwalben folgen, sie segeln eine Show.   Sie schweben mit den Lüften, September ist noch mild. Er spielt mit schönen Düften, verschmilzt im ... weiterlesen

Berlin

hennich | 02.09.2019 12:39

Du bist so kalt, und ziemlich alt, du warst mal grau, jetzt nur noch mau. Dein Klima stinkt, so mancher hinkt, und jeder kriecht, so mancher liecht. Du bist auch bunt, und viel zu grell, du bist zu laut und viel zu schnell! Du bist zu h ... weiterlesen

DER MANISCH-UNBEDINGTE KONSUM-PRODUKTIONS-HIRN-WIL

gedichteblog | 12.08.2019 08:18

DER MANISCH-UNBEDINGTE KONSUM-PRODUKTIONS-HIRN-WILLEN -- Soziologisch erklärt -- Leute aus der Autoindustrie wollen mehr Autos (in der Welt) Leute aus der Stromindustrie wollen mehr Strom (in der Welt) Leute aus der Fleischindustrie wollen mehr Fl ... weiterlesen

DER MANISCH-UNBEDINGTE KONSUM-PRODUKTIONS-HIRN-WIL

dichtblogger | 12.08.2019 08:17

DER MANISCH-UNBEDINGTE KONSUM-PRODUKTIONS-HIRN-WILLEN -- Soziologisch erklärt -- Leute aus der Autoindustrie wollen mehr Autos (in der Welt) Leute aus der Stromindustrie wollen mehr Strom (in der Welt) Leute aus der Fleischindustrie wollen mehr Fl ... weiterlesen

DER MANISCH-UNBEDINGTE KONSUM-PRODUKTIONS-HIRN-WIL

dichtblogger | 12.08.2019 08:15

DER MANISCH-UNBEDINGTE KONSUM-PRODUKTIONS-HIRN-WILLEN -- Soziologisch erklärt -- Leute aus der Autoindustrie wollen mehr Autos (in der Welt) Leute aus der Stromindustrie wollen mehr Strom (in der Welt) Leute aus der Fleischindustrie wollen mehr Fl ... weiterlesen

Im Sommergarten Wunderschön

twity-autor | 30.06.2019 17:28

  Im Sommergarten Wunderschön, da gibt es viele Beete. Auch Bäume, Sträucher und noch mehr, wie manche schöne Fete.   Da singen Vögel hoch im Baum, von blauen Sommerstunden. Im Gartenteich schwimmt mancher Fi ... weiterlesen

Der Sommer hat die Hosen an

twity-autor | 25.06.2019 13:41

  Der Sommer hat die Hosen an, ... weiterlesen

Seite 1 2 3175 176 177 178 179 > >>


Werbung