Suchergebnisse für dichtung

Kleine Spuren im Schnee

methusalem | 10.01.2019 08:02

Footprints We went out, and in the night All the world had turned to white. Snowy garden, snowy hedge, Ice along the window ledge. And all around the garden seat A tiny bird with tiny feet Had left his footprints in the snow, As he ... weiterlesen

Dichtung und Wahrheit!

padernosder | 29.06.2017 13:52

{PLACE_IMAGE(qwsa.jpg)} Es hagelt Stücke von Sonnenschein, die Grashalme schützen den Hafer nicht, in der Menschenhöhle lachen die Steine, und jeder Sinn verliert sein Gewicht. Nur: Der große rote Holzaugen-Spieler, trifft auf das trampelnde ... weiterlesen

MACHT EINS VON DU MACHT WIR – Copyright bei www.kl

gedichteblog | 08.02.2016 10:45

MACHT EINS VON DU MACHT WIR Drücken wir dich zu Boden Du Wurm der du Mensch sein Willst ist dumpf nur dein Hirn Deine Seele ist Lava so kalt Pressen wir Stücke ins Fleisch Ein jeder von uns ist den Mördern Gleich und Gleiches vergel ... weiterlesen

MACHT EINS VON DU MACHT WIR – Copyright bei www.kl

dichterblog | 08.02.2016 10:43

MACHT EINS VON DU MACHT WIR Drücken wir dich zu Boden Du Wurm der du Mensch sein Willst ist dumpf nur dein Hirn Deine Seele ist Lava so kalt Pressen wir Stücke ins Fleisch Ein jeder von uns ist den Mördern Gleich und Gleiches vergel ... weiterlesen

MACHT EINS VON DU MACHT WIR – Copyright bei www.kl

dichtblogger | 08.02.2016 10:42

MACHT EINS VON DU MACHT WIR Drücken wir dich zu Boden Du Wurm der du Mensch sein Willst ist dumpf nur dein Hirn Deine Seele ist Lava so kalt Pressen wir Stücke ins Fleisch Ein jeder von uns ist den Mördern Gleich und Gleiches vergel ... weiterlesen

Nahende Sonne

justagirlandherlife | 14.04.2015 14:27

Hey Leute. Es ist ein paar Tage her seit dem letzten Eintrag. Mittlerweile ist der Frühling allgegenwärtig. Die Sonne, die auf der Haut kitzelt, die Wärme, welche sich wie eine liebevolle Umarmung anfühlt, der sanfte Wind, der einem durch die Haare streic ... weiterlesen

Heute kömmt der Röhrenflicker

sunndeey | 31.03.2015 13:22

Ey, keinen Blödsinn denken, von wegen das L weglassen und so. Nö nö. Sonst gibbets was uffe Augen, du! Dann schimmern sie so schön blau lila, wie meine heute mitgebrachten Blumenfotos. Also, wenn du braune Augen hast und dir schon immer Blaue gewünscht ha ... weiterlesen

Eine Melodie und...

schattensicht | 13.11.2013 21:38

Wichtig ist noch eins Denn ohne ist es keins Was braucht noch jedes Gedicht? Gefühl - ohne geht es nicht... Gewidmet ist dieser Vierzeiler Prinz Pro ... weiterlesen

Heuschrecken

freude | 19.12.2011 17:37

http://lyrik-gedichte.blog.de/ Der Heuschreck Von Manfred H. Freude Für Wilhelm Busch Der Heuschreck aus des Tieres Reich Dem sind die Menschen alle gleich Doch wird das Tier mit Recht verkannt Wenn man den Deutschen: Heuschreck nannt De ... weiterlesen

Satt

freude | 04.04.2011 18:39

Genug der Worte, nun bin ich satt. Vom vielen Reden endlich matt. Man hat mir doch nicht zugehört, es hat mir nur den Traum zerstört. Genug der Worte, nun bin ich satt. Die Ohren dröhnen mir schon voll. Das mir der Hals schon überquoll. Die g ... weiterlesen

Freude Blogs Lyrik, dichtung, Poetry

freude | 09.02.2011 15:15

Gedichte-Freude: Lieder der Liebe; 100 Liebesgedichte; Manfred. H ... Lieder der Liebe; 100 Liebesgedichte; Manfred. H. Freude. Neuerscheinung Freude, Manfred H. Lieder der Liebe 100 Liebesgedichte ISBN: 978-3-86858-439-4 ... gedichte-freude.blogspot.co ... weiterlesen

Sarrazin Rhetorik

freude | 13.09.2010 18:26

Sarrazin Rhetorik. Die Kraft des Weltbilds: Bedient. Ängste der Bildungsbürger. Logik der Demagogie, imitiert. Muster aller Bestseller. Gütesiegel jeder populistischen Debatte. "Endlich sagt's mal einer." Hat man oft gehört und gelesen! ... weiterlesen

Ästhetik in der Dichtung

freude | 17.07.2010 09:50

GESCHMACK macht glücklich Ästhetische Theorie – Poetisches Programm Ästhetik in der Dichtung Das Schöne und das Erhabene Gedicht Von Manfred H. Freude Montag, 8. August 2005 De gustibus non est disputandum = Über Geschmack soll man nic ... weiterlesen

Interpretationen

freude | 03.02.2010 17:55

Vermeintlich sind literaturwissenschaftliche Interpretationen in Lyrik und Dichtung beliebig. Dies ist ungenau, insofern auch die Behauptung unwahr ist die Gedichte würden hergestellt oder gar gemacht. Richtig aber ist, dass ihnen eine schöpferische Kraft ... weiterlesen

Gedichte-Broschüre

freude | 02.02.2010 14:09

GEDICHTE AUS EINER HAND MANFRED H. FREUDE lebt in Aachen. Sieht sich als: Zeitkritiker, Postromantiker, Sehnsucht nach Frieden. Beruf: Kaufmann. Handwerker, Essayist, Dramatiker und Dichter. Interessen: Kultur, Musik, Inspiration: Philosophie, Kunst, ... weiterlesen

Fußballgedichte

freude | 30.01.2010 18:24

Fußballgedichte sind doch das dümmste was es geben kann und hat doch mit Fußball wirklich nichts zu tun. Dichter die sich mit dieser Art von Literatur beschäftigen zeigen ihre Angst. Ihre Angst heißt, sie könnten dem Pöbel nicht genügen. Darum wählen si ... weiterlesen

FREUDE Werk im Autorentreff und Lyriktreff AACHEN

freude | 06.06.2009 14:23

Nicht zu bremsen: Manfred H. Freude liest aus seinem neuen Werk „FREUDE“ Für die „Presse” ist er – mehr darf man auf Literaturveranstaltungen nicht erwarten – „Dichter, Chorsänger, Kaufmann, Handwerker, ” ohne dass damit das ganze schöpferische Spektr ... weiterlesen

Meine Liebe! Gedicht zur Liebe Gottes!

pdh-ichtys | 25.04.2009 14:37

Meine Liebe ist jeden Tag neu, meine Liebe ist dir immer treu meine Liebe bringt dich nach Haus, meine Liebe geht für dich nie aus! Meine Liebe deine Schuld dir nimmt meine Liebe - nimm sie wie ein Kind, meine Liebe macht dein Leben neu, meine Li ... weiterlesen

BUCHVORSTELLUNG

freude | 07.02.2009 11:45

DEUTSCH Vorderseite Rückseite Belletristik Manfred H. Freude FREUDE Das dichterische Werk 2002 - 2006 [br] Freude beim Lesen Gedichte Edition. Manfred H. Freude, geboren in Aachen, lebt und arbeitet in Aachen. Erste Gedichte 1968. Er ... weiterlesen

Angst vor der Angst

wiredtale | 12.01.2009 16:54

Póësis nihilis  ... weiterlesen

Seite 1 2 > >>


Werbung