Suchergebnisse für dasein

Die Sinnlosigkeit des Daseins!

padernosder | 23.07.2022 10:08

Wir zivilisierten Menschen müssen "Grundbedürfnisse" befriedigen, sonst wird das nichts mit einem "normalen" Leben, in dem wir unser "Dasein" als zufriedenstellend betrachten können. Während das Essen und Trinken noch als angenehme Beschäftigung gilt, ... weiterlesen

Wer hat in uns eigentlich das Sagen?

uw-autor | 15.02.2015 17:11

Überlegungen zum menschlichen Dasein Können Viren und/oder Bakterien den menschlichen Körper steuern? Oder anders herum gefragt: Wer bestimmt eigentlich unser Denken und Handeln? Wer hat in uns das Sagen? Sind das am Ende Viren oder Bakterien durc ... weiterlesen

Wer bin ich?

dustinyourdreams | 01.05.2014 18:27

Hey.Ich bin mir sicher, nicht alleine zu sein, wenn ich sage, dass ich der Frage Wer bin ich? auf den Grund zu gehen versuchte. Hat jemand eine Antwort gefunden? Nein? Ich auch nicht. Also stellen wir uns die Frage anders: Wer wollen wir sein? Wissen wir ... weiterlesen

Wer bin ich?

dustinyourdreams | 01.05.2014 18:08

Hey.Ich bin mir sicher, nicht alleine zu sein, wenn ich sage, dass ich der Frage Wer bin ich? auf den Grund zu gehen versuchte. Hat jemand eine Antwort gefunden? Nein? Ich auch nicht. Also stellen wir uns die Frage anders: Wer wollen wir sein? Wissen wir ... weiterlesen

Mehr, Mehr, Mehr!!!!

illia | 16.01.2014 21:09

Eiskalt prallte mir der Regen ins Gesicht. Ich betrachtete diesen Ort. Er war so öde, so still und leblos, farblos. Kühl zog der Wind durch meine Kleidung, erfasste meine Haare und wehte sie wild vor meinem Gesicht umher. Mein Blick war umsc ... weiterlesen

Zeit geben

illia | 27.11.2012 12:29

Das Licht blendet so gleißend hell, dass sich meine Augen von selbst schließen. Die Wärme strömt über meine Haut, durch sie hindurch. Gib mir ... weiterlesen

Umarmungen

illia | 11.12.2011 17:33

Die Wärme der Umarmung einer Mutter. Ich verstehe sie nicht. Nicht damals und nicht einmal heute, wo ich im Grunde ein Stückchen klüger, ein Stückchen "weiser& ... weiterlesen

Gedanken-Spielerei

illia | 15.10.2011 23:08

Schwarz. Tiefes, undurchdringliches Schwarz. Kein Laut, keine Stille. Nichts in ihm. Keine Existenz. Nur ich. Und doch bin ich es nicht. Da ist kein Körper, kein Gefühl, so etwas in jeglicher Art zu besitzen. Gedanken, Erinnerungen sind vorhande ... weiterlesen

Träume

illia | 26.06.2011 19:28

Wenn man die Augen schließt, nur für ein paar Sekunden, kann man, so scheint es, ein ganzes Leben hinter sich lassen. Manchmal geschieht es ungewollt, einfach so und das eine Leb ... weiterlesen

Hörst du die Stille?

illia | 19.06.2011 16:20

Hörst du die Stille?Wie Nebel liegt sie auf der Dunkelheit.Kein Ton, kein Laut.Nichts scheint zu sein.Das Nichts und die Stille.Wie ein Leuchten.Beständig. Immerzu.Ob ein Geheimnis darin liegt?Im Leuchten der Stille.Etwas zu spüren. Auf der ... weiterlesen

Ohne Titel

illia | 09.06.2011 01:23

Als ob nichts existierte. Jetzt. Hier. Und kein Hauch von Vergänglichkeit auf allem lastete. So schwingt jede Erinnerung doch immer noch mit. Leicht. Ohne jegliche Schwerfälligkeit. Züge des Wachsenden mögen zu erkennen sein, aber doch ... weiterlesen

Zuhause

illia | 18.04.2011 12:08

Singenderweise. Tanzend durch die Flure der Welt. Sonnenlicht im Rücken. Wärme durchflutet jede Zelle des Körpers.Von draußen dringt der Lärm des Lebens. Eine Ahnung von Glück.Erfüllt den Sinn und bleibt. Für den A ... weiterlesen

Fortsetzung "Der Schrei"

illia | 12.04.2011 18:32

Zu viel zu tun, zu viele Nichtigkeiten, die es noch galt, zu erleben, zu durchleben. Gedankenverloren starrte sie vor sich hin. Ihr Blick hielt nichts. Sie stützte sich auf ihre rechte Hand. Mit der linken rührte sie langsam in der schwarzen Fl& ... weiterlesen

Verstand und Herz

illia | 03.04.2011 22:45

Könnten Herz und Verstand eine Einheit bilden.                                Das Leben wä ... weiterlesen

Tropfen im Meer

illia | 01.02.2011 21:00

Und es kommt näher.Das, was du viel zu lange gesucht hast.Ein Hauch an deiner Seite und doch zu weit entfernt, als dass du es jemals wirklich greifen könntest.Verzweifle nicht.Hörst du die Tropfen der Zeit?Sie fallen wie Regen auf dein ... weiterlesen

Der Takt...

illia | 31.01.2011 22:24

Das Leben schlägt einen eigenartigen Takt an.Chaos, Hektik, Verwirrung.Orientierungslosigkeit.Wo gehen wir hin?Ziellos dahin treibend kennen wir nichts als das rasch vorbei ziehende Licht des Tages und das Dunkel der Nacht.Was macht das Leben aus?Las ... weiterlesen

Anfang von "Der Schrei"...

illia | 26.12.2010 20:37

Die Tage vergingen langsam. Sie zogen sich zäh dahin, wie Kaugummi, auf dem man schon viel zu lange herum kaute. Und der Knoten wurde fester. Sie wartete. Wartete. Wartete. Und es passierte nichts. Der Blick aus dem Fenster flog über die Stadt. ... weiterlesen

Ein Albtraum...

illia | 14.12.2010 19:17

Etwas in mir zog sich fester zusammen. Die Welt um mich herum wurde verwaschener in meinem Blick, bis sie ganz zu verschwinden schien. Ich sah durch sie hindurch. Mein ... weiterlesen

Stilles Herz

illia | 16.11.2010 19:57

Bliebe mein Herz stehen. Nur für einen Moment. Und die Stille in meinem Körper würde alles andere verschlucken. Alles andere, was in der Welt existierte. So ... weiterlesen

In einer kleinen Straße in Prag

illia | 30.10.2010 16:01

Als ich auf Klassenfahrt in Prag war, habe ich in meiner Freizeit gerne am Fenster des Hotels gesessen, in dem wir residierten. Das Wetter war schön, weshalb ich häufig Gelegenheit hatte, mich ins Fenster zu setzen und auf die kleine S ... weiterlesen

Seite 1 2 > >>


Werbung