Suchergebnisse für buch

Ersatzbuch: Am Anfang war der Irrtum

jonromane | 12.08.2016 13:24

„Allein“ ist weitgehend vorbereitet: Noch ein paar Korrekturen, den Buchblock setzen und aufs Cover warten. Ja: Ich muss noch ein bisschen warten, denn ich habe tatsächlich jemanden gefunden, der meint, er könne mir mein Wunschmotiv zaubern. Das dauert ab ... weiterlesen

Meine schöne Hülle. - D

maryswinter | 10.06.2016 00:31

Du warst ein Buch mit einem schönem Umschlag aber als ich anfing zu lesen wurde ich enttäuscht. Ich habe dennoch umgeblättert und weiter gelesen, ich habe die Hoffnung gehabt das der Inhalt noch gut wird. Es gab auch gute Passagen aber nach diesen toll zu ... weiterlesen

Meine schöne Hülle. - D

maryswinter | 09.06.2016 22:39

Du warst ein Buch mit einem schönem Umschlag aber als ich anfing zu lesen wurde ich enttäuscht. Ich habe dennoch umgeblättert und weiter gelesen, ich habe die Hoffnung gehabt das der Inhalt noch gut wird. Es gab auch gute Passagen aber nach diesen toll zu ... weiterlesen

Kater Blacky wünscht ein schönes Wochenende + Buch

kater-blacky | 13.05.2016 12:45

   Liebe Katzenfreunde, mir geht es blendend, mein Fell glänzt und bald werde ich s ... weiterlesen

Don Winslow - das Kartell - der erste Eindruck

buch.lesezeichen | 02.05.2016 07:39

Auf den ersten Blick sieht das Cover nicht sehr aufregend aus. Die Hautfarbe Schwarz dominiert das gesamte Cover. Allerdings lockert die Schrift sowie etwas weißes das auf. In weißer Schrift steht der Autorenname auf dem Cover und in roter Schrift der Buc ... weiterlesen

Was soll dieser Blog?

buch.lesezeichen | 01.05.2016 22:30

Eine einfache Frage, die man schnell beantworten kann. Da ich gerne lese und auch verschiedene Genre möchte ich euch meine Eindrücke verschiedener Büchern mitteilen. Denn wer kennt es nicht? Man sieht ein tolles Buch Cover, liest sich den Klappentext durc ... weiterlesen

Ohne Titel

uw-autor | 29.04.2016 19:34

Ein Stift ist der Schlüssel zur Welt der Phantasie, Ein Buch die Eintrittskarte. UW ... weiterlesen

Das ewige Leid mit den Wollresten!

cats-and-crochets | 28.04.2016 20:45

Wer kennt das nicht, man häkelt und häkelt und häkelt … und immer bleibt ein ganz kleiner Rest übrig. Zu viel um ihn dann doch wegzuschmeißen, aber eben auch zu wenig um damit noch etwas Sinnvolles anzufangen. Sinnvolles im Sinne von Decke, Mütze, Kissen ... weiterlesen

Wie ein Buch entsteht: Protokoll zu „Allein“, Eint

jonromane | 14.04.2016 16:26

Nach der Kür kommt die Pflicht. Oder wie es beim Schreiben heißen müsste: Nach dem Wort „Ende“ geht die Arbeit erst richtig los. Gemeint ist das Ausbessern und Korrigieren. Ich schreibe im Zusammenhang mit „Allein“ absichtlich nicht „das Überarbeiten“, ... weiterlesen

Geliebter Scheissjob Umzug

kvb3012 | 06.04.2016 19:17

Hallo an euch....wem mein Blog gefällt der kann die story nun auf kvb3012.simplesite.com zu ende lesen :-) Danke für euer interesse.Klaus ... weiterlesen

Dankbarkeit

lynart | 05.04.2016 21:21

Als ich heute morgen im Bus auf dem Weg zur Arbeit saß dachte mir: "Oh man, ich hab eigentlich so gar keine Lust auf arbeiten... Wie schön wäre es, einfach im Bus sitzen zu bleiben und in meinem neuen Buch einfach immer nur weiter und weiter zu lesen..." ... weiterlesen

Geliebter Scheissjob Kapitel Acht

kvb3012 | 04.04.2016 20:38

Tommy sah mich mit grossen Augen an. "Wo warst Du denn so lange?" "Hab ne runde mit der Klofrau gespielt." erwiderte ich. Tommy verstand die Welt nicht mehr. "Wie, gespielt?" fagte er. "Das spiel heisst :wie bekomme ich ganz schnell Kreuzschmerzen" mit di ... weiterlesen

Liebe ist was fuer Idioten. Wie mich. von Sabine S

bookland | 31.03.2016 10:39

Das ist das letzte was ich auf diesem Blog mache. Ich hab keine Zeit mehr weiter zu machen.Das Buch handelt von der 17-jaerigen Viki. Als sie 7 Jahre alt war ist ihre Mutter gestorben und nun ist Viki mit ihrem Vater alleine. Die beiden hassen sich gegens ... weiterlesen

Geliebter Scheissjob Kapitel Acht

kvb3012 | 30.03.2016 20:55

Tommy sah mich mit grossen Augen an. "Wo warst Du denn so lange?" "Hab ne runde mit der Klofrau gespielt." erwiderte ich. Tommy verstand die Welt nicht mehr. "Wie, gespielt?" fagte er. "Das spiel heisst :wie bekomme ich ganz schnell Kreuzschmerzen" mit di ... weiterlesen

Mein Vater war ein toller Kerl – Tag 316 – 24.

wenigeristmehr | 24.03.2016 12:45

Das fliegt heute raus: Buch von Mark Rascovich: „Mein Vater war ein toller Kerl“ Das habe ich mir dabei gedacht: Siehe vorgestern – im Unterschied zu den Krimis habe ich dieses aber nie gelesen, ... weiterlesen

Wie ein Buch entsteht: Protokoll zu „Allein“, Eint

jonromane | 24.03.2016 10:11

Geschafft! Alle Erzählstränge sind neu formuliert und wieder zusammengefügt. Was für ein gutes Gefühl! Jetzt geht es ans Buchcover-Machen, um einen kleinen Abstand zum Text zu bekommen. Leider wird mein Traumcover nicht real werden – dazu bräuchte i ... weiterlesen

Geliebter Scheissjob Kapitel Sechs

kvb3012 | 23.03.2016 19:30

Bei der Ladestelle angekommen, ebenfalls eine Spedition für die ich schon öfter gefahren war, beschloss ich Tommy ein wenig zu ärgern. Ich parkte den Truck und zog die Feststellbremse an. Wortlos überreichte ich Tommy eine Warnweste. Kreidebleich sah er m ... weiterlesen

Geliebter Scheissjob Kapitel Fünf

kvb3012 | 23.03.2016 12:56

Wir kamen zum Ponte Chiasso, dem Grenzübergang von der Schweiz nach Italien. Dieser Grenzübergang war das krasse gegenteil von Rheinfelden. Hier sprach man nicht nur Italienisch, man arbeitete auch so. Der ablauf war auch wesentlich komplizierter als an d ... weiterlesen

Geliebter Scheissjob Kapitel vier

kvb3012 | 22.03.2016 19:32

Mann war das eine anstrengende Nacht. Ich war beifahrer nicht gewohnt und konnte nur schlecht einschlafen. Tommy schien diese Situation nicht zu stören. Er war relativ schnell eingeschlafen. Er hatte sich hingelegt und nach nur einigen Minuten war sein sc ... weiterlesen

Geliebter Scheissjob Kapitel Drei

kvb3012 | 21.03.2016 17:13

Ich liess den Motor an und rollte langsam auf die enge Toreinfahrt zu. Vorwärts rausfahren ist kein Problem, man hat ja den Verkehr im Blick. Und heute war Verkehr. Nach etwa fünf minuten wartezeit konnte ich es wagen mich langsam auf die zweispurige Haup ... weiterlesen

Seite << < 1 2 3 4 5 6 769 70 71 72 73 > >>


Werbung