Über sich

"Ein Engel ist jemand, den Gott dir ins Leben schickt, unerwartet und unverdient, damit er dir, wenn es ganz dunkel ist, ein paar Sterne anzündet." Mein Name ist Marie...ich bin Ärztin mit dem Schwerpunkt Gynäkologie. Ich habe einige Jahre in  Unterfranken in einem größeren Klinikum als Gynäkologin gearbeitet. Durch meine im Dezember 2016 diagnostierte Krebserkrankung, bin ich dabei mein "Leben" zu überdenken. Vieles zu ändern und neue Wege zu gehen. Auch durch einen familiären Schicksalsschlag im Februar 2017, ist mir ein weiteres mal bewusst geworden, wie kurz doch "unser" Leben eigentlich ist und das eben nicht jeder neue Tag selbstverständlich ist. Wir wissen alle nicht was morgen ist, ob es manchmal überhaupt ein Morgen gibt. Das Leben genießen und begreifen. Es gibt eben nur dieses eine Leben. "Schreiben" befreit und hilft mir einige Gedanken aufzugreifen. Erinnerungen aufzuarbeiten, aber auch die aktuellen Geschehnisse "around Marie" zu bewältigen. Ja, die "Gedanken sind eben frei" und manchmal unergründlich. In meinem Kopf ist manchmal extrem viel los. ;-)"Der Kampf mit sich selbst, ist immer noch der Schwerste!!"   Update (07.10.2017):Vieles ist in den letzten 10 Monaten geschehen, seit ich diesen "meinen" Blog ins Leben gerufen habe. Anfangs wusste ich nicht, ob er lange Bestand haben wird oder ob ich überhaupt einen wirklichen Bezug dazu bekommen werde.Mittlerweile ist er mir sehr wichtig geworden, ein kleiner Rückzugsort für meine Gedanken, Gefühle und Erlebnisse.Bis heute kämpfe ich gegen den Krebs. Leider gab es im Laufe der Monate immer wieder gravierende Rückschläge. Ab Mitte Oktober werde ich nochmals eine erneute Therapie angehen und hoffe, dass ich nun auf dem richtigen Weg bin.

Fragebogen

Als ich noch jung war...   es gibt kein ideales Alter, ich bin immer so alt, wie ich mich fuehle, das variiert zwischen 15-90 ;-)
Wenn ich mal groß bin...   puhhh.....was soll ich dazu sagen ;-)
In der Woche...   ich habe es mir abgewoehnt richtig feste Plaene zu haben....es kommt sowieso anders!
Ich wünsche mir...   gesund zu sein
Ich glaube...   an das Schicksal..., jeden Tag ein bisschen mehr!
Ich liebe...   gute Gespraeche auf Augenhoehe ;-), Humor, die Sonne, die Natur, das unbaendige Meer, andere Laender, Sitten und Braeuche, meinen Beruf. Einige mir nah stehende Menschen.
Ich mag nicht...   Hoffnungslosigkeit, Sturheit... und noch so einiges mehr!

Interessen

Noch keine Einträge vorhanden.

Letzte Einträge

 

Gästebuch


Name
E-Mail
Website

12.12.2019 18:44
ps4 games ( E-Mail | Website )
Hi to every one, the contents existing at this site are actually amazing for people knowledge, well, keep up the good work fellows.

22.01.2019 08:58
padernosder Hallo Marie, vielen Dank für Deinen Kommentar, in dem Du darauf hinweist, wie "spießig" die damalige Zeit war. Ich stieß auf diese außergewöhnliche Alma Mahler-Werfel, weil ich mich mit der Malerei des "Blauen Reiters" beschäftigte, speziell Kandinsky, Klee und Marc hatten es mir angetan. Es fand ja so eine Art "Revolution" in der Malerei statt. Wenn man sich Fotos der genannten Maler ansieht, sahen die äußerlich ebenso aus wie ihre "biederen" Mitmenschen, doch ihre Köpfe steckten voller neuer Ideen. Leider ging die Kriegsbegeisterung für den 1. Weltkrieg auch an Franz Marc und August Macke nicht vorbei, die ihre Euphorie mit dem Leben bezahlten. Sie dachten, nach ein paar Wochen Krieg wäre alles erfolgreich erledigt und man wäre wieder - entspannt und munter - zuhause. Eine interessante Kunst-Epoche, die Klassische Moderne, die Belle Époque, mit dem Jugendstil, Expressionismus, Art Déco usw. - bis wieder ein Weltkrieg alles zu Ende brachte. Mir wird heute noch übel, wenn ich an die schwachsinnigen Nazis denken muß. Heutzutage sind es die radikalen Islamisten, die sich als Kunst-Feinde betätigen und Kultur-Schätze zerstören. Jeder Mensch kann froh sein, wenn ihm sein Leben ein "dickes Fell" wachsen ließ. Die Feingeister haben viel zu leiden. ;-) Liebe Grüße!

19.08.2018 21:58
padernosder Hallo Marie, ich drücke die Daumen für das hoffentlich "letzte Gefecht"! ;-)

12.05.2018 10:25
padernosder Hallo Marie, danke für Deinen Kommentar. Ich mußte ein wenig schmunzeln, als ich las, daß Du im "tiefsten Bayern", also im Herzen des Katholizismus, "Konfirmation" feierst. Ich hoffe, das konservative Bürgertum wird den ungläubigen, evangelischen Adel noch eine Weile tolerieren, bevor sie die rechtmäßigen - und natürlich katholischen - Wittelsbacher "wiederbeleben". ;-)

04.04.2018 00:56
ANJA ( E-Mail | Website )
Hallo liebe Marie, wollte dir hier nur ein paar Liebe Zeilen da lassen... Hatte es die letzten Tage echt etwas daneben... Aber nun ja, was soll`s. Dazu wollte ich dir sagen, dass ich demnächst offline bin, ganz und gar. Habe mein Anschluss und die Wohnung gekündigt; und noch so einiges ist passiert. Ansonsten habe ich mir heute mal hier http://naturpur.anjaherbig.de/ was schönes gebastelt. Bin halt eine kleine kreative. Aber dies wird ja auch nun weniger anerkannt. Würde dir echt gern in meine offlinen Zeit Post zu kommen lassen. Aber nun ja, ist halt wohl nicht möglich. ABER DANKE dir wirklich für alles! Herzliche Grüße ANJA