arcyslyrischewelten
arcyslyrischewelten
40 Jahre
12619 Berlin
offline
 
Punkte: 1
Besucher gesamt: 2684
arcyslyrischeweltens Blog anschauen
arcyslyrischewelten als Freund hinzufügen
arcyslyrischewelten eine Botschaft schreiben
   
 
 

Über sich

wer bin ich? Ich liebe es ein wenig geheimnisvolles an mir zu bewahren, denn was wäre das Leben ohne Überraschungen und für diese bin ich stets gut. Fakt jedoch ist: Ich zähle mich zur schwarzen Szene. Ich mag die Musik, die Möglichkeiten sich auszutauschen - wenn man erst mal die richtigen Menschen getroffen hat - und ich mag dieses Lebensgefühl, die Melancholie, die Romantik. Auch ich trage so gut wie nur schwarze Kleidung, weil ich diese Farbe einfach mag. Sie spiegelt all das wieder was ich bin: Eine unendliche Weite, in der man immer wieder mal von Dingen überrascht werden kann die man nicht erwartet. Aber dennoch nehme ich mir die Freiheit zu sagen, all das sind nur Facetten eines Ganzen. Ich komme aus einer "Künstlerfamilie", viele meiner entfernten Verwandten waren musikalisch, tänzerisch, schrifstellerisch oder als Artisten tätig. Auch mein Vater war in jungen Jahren als Gitarrist und Sänger unterwegs und war auch als Plattenunterhalter auf Reisen. Des weiteren hat er unzählige Kindergeschichten und Sience-Fiction Stories geschrieben, so dass ich schon in einer kreativen Umgebung aufgewachsen bin. Innerhalb meiner Schulzeit, habe ich mir Grundkenntnisse im Keyboadspielen angeeignet und auch mal für kurze Zeit in einem Chor gesungen. Jedoch bin ich erst mit 21 Jahren zur Musik gekommen, als ich in einem Chat einen Musiker kennen lernte, mit dem ich mein erstes Musikprojekt "Arcana Moon" gründete. Unter diesem Künstlernamen bin ich nun schon jahrelang als Sängerin tätig, ab und an auch für andere Musikprojekte. Aktuell widme ich meine hauptsächliche Arbeit dem Musikprojekt "Psychoroika". Bedeutend früher als mit der Musik habe ich mit der Schrifstellerei angefangen. Diese Leidenschaft konnte ich auch in der Musik ausleben, indem ich Songtexte schrieb, die dann auch vertont wurden. Das Schreiben ist ein großer Teil meines Lebens, hat mir oft geholfen Dinge zu verarbeiten, oder Dinge die mich interessierten schriftlich festzuhalten. Aber auch um meine große Fantasie zu kompensieren, die ich bis dato nur in Träumen mir selbst erzählen konnte.

Fragebogen

Noch keine Einträge vorhanden.

Interessen

Noch keine Einträge vorhanden.

Letzte Einträge

19.03.2009 01:35   Durch die Brust ins Auge
16.03.2009 17:24   Meine Sendungen in dieser Woche
14.03.2009 01:21   Stille
18.03.2009 14:50   Der Frühling kehrt heim
12.03.2009 22:10   Ein kleiner Abschied / Ein neuer Beginn
12.03.2009 16:20   Zollamt
11.03.2009 15:24   Entspannung
10.03.2009 17:30   Geschafft!
10.03.2009 12:06   Noch mal
09.03.2009 23:01   Ambient Night musste entfallen
 

Freunde