Ryos Mindnoise

 



Ryos Mindnoise
  Startseite
    Studies
    Daily Madness
    Mindnoise
    Real World
    Friends
    Virtual Worlds
    Job
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt

 

This_egg_hatches_on_04/05/06!_Adopt_one_today_from_pickle-green.com/egraphics!

https://myblog.de/-ryo-

Gratis bloggen bei
myblog.de





Links
  Parallele Welten
  Sara Salamander
  The Eternal Sunshine
 
Explosion

...in meiner Wohnung! Vor über einer Woche war ich auf nem OpenAir, als ich Sonntag heim gekommen bin, hat mich PS auf ein weiteres Open-Air am gleichen Abend in Nürnberg eingeladen, da wir dann aber Abends beide keine Lust mehr hatten, durchsuchte ich die Seite des Klassik-OpenAirs. Anscheinend war ein Picknick im Park der Auftakt, den es gab einige leckere Rezepte... unter anderem: Ingwer-Bier!
Hörte sich interessant an, und letzen Donnerstag setzte ich gleich mal 6 Liter an, in 8 Flaschen á 1 Liter. Die Plastikflaschen werden zusammengedrückt, bis die Flüssigkeit fast rausläuft, und so zugeschraubt. Am Abend war die Gährung bereits so fortgeschritten, das die Flaschen wieder prall waren. In weiser Vorraussicht habe ich dann die Flaschen in die Badewanne ausgelagert, und so standen da die Flaschen... und standen... und standen...
Vor einer guten Stunde bin ich von der Spätschicht heimgekommen, sperre die Tür auf, und rieche etwas... eine Mischung aus Ingwer und Alkohol.
Sofort eile ich ins Bad, und sehe, wie eine Flasche keinen Verschluß mehr hat... puh, denke ich, nochmal glimpflich ausgegangen... dann fällt mir der Fleck auf der Decke, die im Bad verteilten Ingwer- und Verschluß-stücken auf... von diesen Stückchen habens sogar ein paar aus dem Bad rausgeschafft, die tür war offen... (der Duschvorhang jedoch zugezogen!)
Die anderen Flaschen habe ich dann auch gleich öffnen müssen, einige waren bis zum äußersten deformiert, von einer hat sich der hohle Boden nach aussen gedrückt, bei einer anderen hatte die Form eher mit einem Ball ähnlichkeit als mit einer Flasche, etc.

Natürlich habe ich gleich mal nen Schluck probiert... weiß noch nicht, ob das gut oder schlecht schmeckt. Irgendwie ist Ingwerbier äußerst gewöhnungsbedürftig. Sagen wir, es schmeckt "interessant"

Wer sich das Abenteuer auch mal antun will, der bekommt hier das Rezept (das vorletzte). Ich würde aber deutlich weniger Zucker empfehlen... nach meinem Geschmack ist das endprodukt viel zu süß.
Sollte ich nochmal welches ansetzen werde ich:
1. weniger Zucker nehmen
2. nur 4 Tage gären lassen, anstatt 5,5 (bis zu 6 Tage??? hatten die Rezeptschreiber Karbonflaschen verwendet???)
3. den Ingwer früher herausfiltern
4. vielleicht auch etwas weniger Hefe nehmen
1.8.06 23:56
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


Die Datenschuterklärung und die AGB habe ich gelesen, verstanden und akzeptiere sie. (Pflicht Angabe)

 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung