Suchergebnisse für poesie

Der Herbst hat viel gegeben

twity-autor | 22.10.2017 17:36

Wohin die Augen blicken, die Flur ist voller Laub. Es raschelt zwischen Füßen, der Herbst lässt letztmals Grüßen, bei seinem Blätterraub. Die Stürme gern zerstieben, bald fällt das letzte Blatt. Die Pracht ist ... weiterlesen

Halloween

twity-autor | 20.10.2017 13:37

N ... weiterlesen

Der Eichelhäher bleibt daheim

twity-autor | 19.10.2017 19:19

D ... weiterlesen

Die Eiche als Brotbaum

twity-autor | 18.10.2017 20:06

I ... weiterlesen

Ohne Titel

ungluecksmaedchen | 18.10.2017 16:44

ich kann den tanz nicht mehr. ich weiß die schritte nicht mehr. erst dachte ich, ich könnte es vielleicht doch noch, oder es zumindest wieder neu erlernen, aber meine füße stolpern und meine worte verheddern sich. meine hände sind steif ausgestreckt, ich ... weiterlesen

Der Leierkastenmann

twity-autor | 17.10.2017 20:15

Hektik tötet jede Ruhe, die Geschäfte gehen gut. Nostalgie aus alten Zeiten, spielt man im Zylinderhut. Manche Füße bleiben stehen, Menschen lauschen der Musik. Und sie starren auf den Kasten, Evergreens bringt er zurück. ... weiterlesen

Der übertriebene Stolz

twity-autor | 14.10.2017 11:32

Die Liebe traf auf großen Stolz, er schaut auf sie herab. Sie waren nicht vom selben Holz, man sah jedoch wie jener schmolz, vor Eigenliebe, nicht zu knapp. Da himmelt ihn die Liebe an, sie fühlt sich angezogen. Doch weil er sich nur li ... weiterlesen

Der Lebenswille

twity-autor | 07.10.2017 11:09

Die Hoffnung ist stets guter Dinge, sie lebt und ist auch immer da, wo auch der Herrgott Aussicht bringe, damit ein Unheil nicht gelinge, drum sind die beiden immer nah. Doch manchmal wenden sich die Sterne, dann wird fürwahr viel abverlangt. Dies ... weiterlesen

Abends

twity-autor | 06.10.2017 10:07

Abends kehrst du bei mir ein, mit verzücktem Lächeln. Und wir trinken edlen Wein, die Gefühle schwächeln. An der Tür, ein lautes Wort, der Nachbar hat kein Wasser. Er treibt mir die Bilder fort, diese werden blasser. Me ... weiterlesen

Ehrlich und frei

twity-autor | 05.10.2017 16:59

 Etwas mehr Einsicht und weniger Wut ständen mitunter manchem sehr gut. Zukunft braucht Frieden und dieser kein Streit, Hass und Verachtung führen nicht weit. Etwas mehr Wissen und weniger Frust wären viel besser, dies steigert d ... weiterlesen

Der rote Fächer-Ahorn

twity-autor | 04.10.2017 15:14

Feuerrote Ahornblätter fallen von der Bäume Dächer. Durch den Herbst bei Wind und Wetter werden sie zu Boden-Fächer, auf den feuchten Mutterboden, der ihr Leben schnell beendet. Manchmal greifen Finger, Pfoten und ihr Schicksal w ... weiterlesen

Ohne Titel

ungluecksmaedchen | 03.10.2017 05:27

der Platz an demseit Jahren nichts gerührt, gewachsenist plötzlich angefüllt mit Lichtund warm und weich und gutes ist als zöge sichstatt kaltem Blut jetzt nur nochsommerwarmer goldner Honigdurch mich durch und durchwenn ich die Augen schließund Sonnensch ... weiterlesen

Ohne Titel

ungluecksmaedchen | 28.09.2017 17:26

ertrinken, das kann ich gut. nach luft schnappend untergehen. wortlos. diesmal weiß ich, es macht keinen sinn. ich habe nicht das recht, mich in flammen aufzulösen, nicht das recht wasser zu schlucken, nicht das recht auf irgendetwas, denn: wir sind nicht ... weiterlesen

Der Herbst macht eine Pause

twity-autor | 27.09.2017 20:04

Der Herbst macht eine Pause, er stoppt den starken Wind. Um Blätter zu verfärben, damit sie rötlich sind. Damit sie gelblich strahlen, in nah und ferner Flur. Er hat die schönsten Farben, sie sind von der Natur. Sie sind gar ... weiterlesen

Ohne Titel

ungluecksmaedchen | 27.09.2017 06:54

am liebsten würde ich dich auf der überholspur kennenlernen. wie früher so oft stundenlang reden und alles über den anderen lernen. aber wir machen das irgendwie anders. ich glaube, es ist besser so.ich sterb noch lange nicht vor sehnen, es ist mehr als h ... weiterlesen

Der farbige Herbst

twity-autor | 25.09.2017 20:37

Langsam färben sich die Blätter, ... weiterlesen

Ohne Titel

ungluecksmaedchen | 25.09.2017 10:02

die sonne geht auf und sie geht auf in mir und alle strahlen erreichen mich so tief, dass selbst vergessene orte wieder licht und warm werden. dein lachen ist wie tautropfen am morgen, denn mit dir den ewigen reigen zu tanzen ist wie zu erwachen nach lang ... weiterlesen

Ohne Titel

ungluecksmaedchen | 24.09.2017 22:18

wenn das die welt ist, will ich nicht in ihr leben. wenn das die chancen sind, will ich aus dem spiel aussteigen. wenn das die zukunft ist, will ich umkehren.meine straßen sind umgezogen und sie führen jetzt alle zu dir. ich schließe die augen und ... weiterlesen

Ohne Titel

ungluecksmaedchen | 23.09.2017 20:16

wir tanzen den totentanz. wir wissen bereits, dass wir brechen werden, aber wir werden weiterhin zu eis. wir werden weiterhin zur flamme, zum feuer, werden weiter gegen das sicherheitsglas brennen auch wenn wir wissen, dass auf der anderen seite nichts an ... weiterlesen

Ohne Titel

ungluecksmaedchen | 22.09.2017 08:52

ich will deine lippen an meinem hals, dass du mich mehr als nur innerlich zum brennen bringst. dir so nah sein, dass zwischen uns nichts mehr passt, dich wie ein instrument unter meinen händen zum singen bringen. ich will tief berührt werden und tief berü ... weiterlesen

Seite << < 1 2 3 4 588 89 90 91 92 > >>


Werbung