Suchergebnisse für lyrik

Goldstaub & Gedanken

lilienkind | 01.02.2008 02:17

Pillen meiner Psyche Wasser meiner Seele Papier meines Körpers Tinte meines Blutes Tabak meines Verstandes Kokain meiner Vernunft Spritze meines Herzens Heroin meiner Liebe Alkohol meiner Gefühle Schmerzmittel meiner Phantasie Selbstmo ... weiterlesen

suicide, suicide

lilienkind | 01.02.2008 02:16

the bluebirds are singing the only way out the crosshairs at your heart replace the razor on your skin they are singing too loud you can't hear the shot entering your sore body and bullets are singing too they are singing too low you ... weiterlesen

Das unwichtigste Sonett

lilienkind | 01.02.2008 02:14

All diese möglichen Schritte versteckt in meinem Kopf Erinner dich doch einfach an irgendwas, sagt sie Ich kann mich noch nicht einmal an ihren Namen entsinnen Ich denke nach, während die Welt um mich herum verschwimmt Sie entschläft meinem Mund ... weiterlesen

Dein Lippenlaut

lilienkind | 01.02.2008 02:12

Worte Sie rinnen von deinen Lippen Wie Schnee, durchwirbelt Vom Wind des Herbstes Worte Sie fliegen zu mir Wie blaue Lichtstrahlen, und Ich schlucke sie, als wären sie Honig Gemacht aus meiner Wahrheit Tropft aus deiner Stimme, die ... weiterlesen

Silberstreif

lilienkind | 01.02.2008 02:11

Du sagst, dass es halb so schlimm ist Du sagst, dass es schnell vorbeigehen wird Du sagst, dass ich es nie wieder tun darf Du sagst, dass es schon okay ist Du sagst, dass du es verstehst Du sagst, dass du mir hilfst Du sagst, dass du mich auff ... weiterlesen

Tick Tock

lilienkind | 01.02.2008 02:10

I'm the tick tock in your clock I'm the tick tock in your head. I'm the tick tock in your heart. I'm the tick tock in your stomache. I'm the tick tock in your memory. And you'll never forget me. And I'm the tick tock in your truth So come ... weiterlesen

An dein Gemüt

lilienkind | 01.02.2008 02:09

Wenn ich inmitten Eines ausschweifenden Gespräches Einfach weggehe Wäre das Okay? Oder wenn ich inmitten Eines lauten Streites Einfach weglaufe Wäre das Okay? Wenn ich mich verliebe Nur weil du mich anschaust Würdest du mich auslac ... weiterlesen

Sonnenkompass

lilienkind | 01.02.2008 02:07

Sie zitterte und drehte sich blitzschnell Die Nadel meines Sonnenkompass Im Mondschatten zeigte er mir Wohin ich gehen sollte Wenn mich die Strahlen des Glücks blenden sollten Und so wandere ich blind Und schlich in die geflüsterten Richtung ... weiterlesen

Der Wörternarr

lilienkind | 01.02.2008 02:06

Wieder sitzt du vor dem leeren Blatt Wieder aus der Angst vergessen zu werden Leise kratzt der Stift über das Papier Und zufrieden summt deine Seele bei der Gewissheit wenigstens etwas zu tun Oder zu sein? "Mein Blut wird zu Tränen Und meine ... weiterlesen

Sage mir, was fühle ich?

lilienkind | 01.02.2008 02:04

Sag mir, was fühle ich? Spürst du den kalten Blick der andren auf mir liegen? Merkst du wie sie starren, blicken, stieren? Siehst du wie ich vor'm Abgrund stehe? In der dunklen, kalten Ecke? Sticht dich nicht mein klagender Blick? Fühlst du me ... weiterlesen

Stille

lilienkind | 01.02.2008 02:03

Worte sind Worte sind Worte sind Worte sind Worte sind Worte sind Worte sind Worte sind Worte sind Worte sind Worte sind Worte sind Worte sind Worte sind Worte sind Worte sind Worte sind Worte sind Worte sind Worte sind Worte sind Worte sind Worte sind Wo ... weiterlesen

Satzfragment

lilienkind | 01.02.2008 02:01

Tick Tack, Tick Tack Immer diese Uhr. Ich sollte die austauschen gegen etwas digitales, etwas moderneres. Sie raubt mir noch den letzten Nerv. Tick Tack, Tick Tack Die Türe quietscht. Ich sollte sie ölen. Nur ein bisschen, so wie immer, damit sie wi ... weiterlesen

Die grauen und die blauen Tage

lilienkind | 01.02.2008 02:00

So trist wie der Regenhimmel Leb- und freudlos erwache ich An einem grauen Tag Ich fühle all den Schmerz Und all das Leid Meines vergangenen Lebens Ich liege dort mit aufgerissenen Augen Mein Kopf zerspringt Meine Seele schreit Mein Körp ... weiterlesen

spell of depression

tomten115 | 30.01.2008 19:59

Ganz unten angekommen! Hoffnung ist bekanntlich das letzte was stirbt, was einem selbst den Spaß am sterben verdirbt. Die Muttermilch dessen, was uns weitermachen läßt. Der Grund der Verzweiflung, Hoffnung du stresst! Ohne Dich gäbe ... weiterlesen

Lebensuhr ~ Gedicht Nr. 4

otherian | 30.01.2008 01:26

LebensuhrDie Freude... ~~ ...ein Hauch von Sekunden. ... weiterlesen

Klippe

schwarzweiss | 29.01.2008 23:40

Ich wünscht ich könnte Wörter finden Um dein Herz ewig an meins zu binden. Ich lasse deine Tränen durch meine Adern fließen In deinem Herz den ganzen Frühling sprießen. Ich nehme mutig deine Hand Und wir gehen 3 Schritte an der Klippe über den Rand ... weiterlesen

Schokolade

schwarzweiss | 28.01.2008 22:35

Dein Lächel ist so süß wie Schokolade Und ich bin damit glücklich, Selbst wenn es alles wäre was ich habe. Egal wo du bist und was grade machst Ich wünsch mir, dass du lachst. Ich bin immer für dich da, Und in Gedanken immer nah. ... weiterlesen

Ohne Titel

arcyslyrischewelten | 25.01.2008 10:42

Mit offenen ArmenSo viel Angst wollt' mich hinab ziehen,in eine Welt die keine Erlösung kennt.Nur die endlose Qual vor dem Nichts,vor der Erkenntnis, ein Leben zu opfern.Um ein ande ... weiterlesen

Ohne Titel

arcyslyrischewelten | 25.01.2008 09:29

Ein neues KapitelZu Staub zerfällt das Alte,um als Neues aus dem Nichts,in Hoffnung wiedergeboren,eine Sehnsucht mir zu offenbaren.Schließ die Augen und ergebe,mich dem Schic ... weiterlesen

Ohne Titel

missjo | 22.01.2008 16:03

mood: song: röksopp - only this moment wetter: bewölkt, sonnig (!!)Und wieder toller Sonnenschein! Endlich raus aus dem tristen Grau. Endlich! Letzte Woche hörte ich um halb acht morgens auch die ersten Vögel zwitschern, na wenn das ke ... weiterlesen

Seite << < 1 2 3 4 597 98 99 100 > >>


Werbung