Suchergebnisse für gedichte

Der Wörternarr

lilienkind | 01.02.2008 02:06

Wieder sitzt du vor dem leeren Blatt Wieder aus der Angst vergessen zu werden Leise kratzt der Stift über das Papier Und zufrieden summt deine Seele bei der Gewissheit wenigstens etwas zu tun Oder zu sein? "Mein Blut wird zu Tränen Und meine ... weiterlesen

Sage mir, was fühle ich?

lilienkind | 01.02.2008 02:04

Sag mir, was fühle ich? Spürst du den kalten Blick der andren auf mir liegen? Merkst du wie sie starren, blicken, stieren? Siehst du wie ich vor'm Abgrund stehe? In der dunklen, kalten Ecke? Sticht dich nicht mein klagender Blick? Fühlst du me ... weiterlesen

Stille

lilienkind | 01.02.2008 02:03

Worte sind Worte sind Worte sind Worte sind Worte sind Worte sind Worte sind Worte sind Worte sind Worte sind Worte sind Worte sind Worte sind Worte sind Worte sind Worte sind Worte sind Worte sind Worte sind Worte sind Worte sind Worte sind Worte sind Wo ... weiterlesen

Satzfragment

lilienkind | 01.02.2008 02:01

Tick Tack, Tick Tack Immer diese Uhr. Ich sollte die austauschen gegen etwas digitales, etwas moderneres. Sie raubt mir noch den letzten Nerv. Tick Tack, Tick Tack Die Türe quietscht. Ich sollte sie ölen. Nur ein bisschen, so wie immer, damit sie wi ... weiterlesen

Die grauen und die blauen Tage

lilienkind | 01.02.2008 02:00

So trist wie der Regenhimmel Leb- und freudlos erwache ich An einem grauen Tag Ich fühle all den Schmerz Und all das Leid Meines vergangenen Lebens Ich liege dort mit aufgerissenen Augen Mein Kopf zerspringt Meine Seele schreit Mein Körp ... weiterlesen

Wünsche

giocanda | 30.01.2008 18:11

Wünsche in Erfüllung gegangen,zerstören das Sehnen,zerstören Verlangen. Nichterfülltes in weiter Ferne,baut uns auf.Wir haben es gerne.Es lässt uns träumenin großen Räumen. Ein Wunsch lässt uns streben ... weiterlesen

The taste of hazelnut

jolly-downunder | 29.01.2008 12:14

I´m not sure how it all began I didn´t want to fall in love again. But I tried in vain. The warmth of your arms, the way you made me laugh in a winter´s night that changed it all. I considered it safe, my heart concealed inside my chest. The ... weiterlesen

Zu Grabe getragen

giocanda | 26.01.2008 22:07

Das Jahr ist jetzt fast schon einen Monat alt und mancher Vorsatz , den wir uns Sylvester vorgenommen haben, beginnt schon wieder in Vergessenheit zu geraten.Trösten wir ... weiterlesen

Das Kleid

giocanda | 23.01.2008 16:22

Mancher mag sein Kleid jahraus, jahrein.Für and're sollte Mode ständig anders sein, er möchte jedes Jahr ein neues Kleid, einmal eng, dann wieder weit. ... weiterlesen

Der König (Infant an der Spitze)

besserwisserboy86 | 23.01.2008 09:49

Der König (Infant an der Spitze)Kindergarten, Schule, Ausbildung, dann weitersehen,Wer will kann mir dann dienen oder zuvor noch studieren gehen,Ihr seid alle gleich, gehört zusammen, gesellige Fröhlichkeit,Ihr lebt in meinem Reich weil ihr ... weiterlesen

Bondage - Liebe

besserwisserboy86 | 23.01.2008 09:46

Bondage - Liebe1.Strophe:Wie kann es das geben? Nach all dem Erlebten bin ich noch am Leben!Lang’ hab ich drüber nachgedacht – träum’ ich noch oder bin ich schon aufgewacht?Wir lagen im Bett, es war ein harter TaaaagMeine Erleb ... weiterlesen

Dienstag, 22. Januar 2oo8

liebe-trauer-tod-erlosung | 22.01.2008 18:40

Ich weiß, ich sollte aufhören (fast) ... weiterlesen

Eine Facette

gedankenspieler | 21.01.2008 22:10

Wenn durch den grossen a- Periodischen Kristall kein Funke mehr geht, erst dann gilt keine Logik mehr, herrscht MU und törichter Aberglaube, es gehe schon weiter, auch ohne Code und Formalismus und gap junctions. Aber was bedeutet das s ... weiterlesen

Hinweis

giocanda | 20.01.2008 18:03

Die Fabel aus dem gelöschten amo12-blogerlebt eine Neuauflage mit neuen Folgenhttp://beziehungskiste.myblog.de ... weiterlesen

Sonntag, 20.Januar 2oo8

liebe-trauer-tod-erlosung | 20.01.2008 00:45

 NEU: ~Ich armes kleines Mädchen~ ... weiterlesen

Tränensammler

schwarzweiss | 18.01.2008 22:28

Wie Regentropfen prasseln Tränen herab Jedes Jahr, jede Stunde, jede Sekunde an jedem Tag. Die Perlen sammel ich in einem Stundenglas, Sie erzählen Geschichten wie Bücher, die ich laß. Wenn du jemanden verloren hast, Weinst du Tränen vor seinem G ... weiterlesen

Grenzthema

giocanda | 17.01.2008 23:39

Ich habe eben ein wunderbares Gedicht über den Tod in einem Gedichteforum gelesen - und die Kommentare. Es waren viele.Das Gedi ... weiterlesen

Ohne Titel

intimhirn | 17.01.2008 23:38

Jeden Funken Vernunft will ich auslöschen, mit dir den Wahnsinn auskosten, deine Lippen auf meinen, in dein Haar atmen. Das ist wie ein Zug der dich überfährt und du lachst dabei und dann wächst du wieder zusammen, läufst ein St&u ... weiterlesen

Geld verdienen mit dem eigenen Blog

oehrmi | 16.01.2008 16:55

Soo...vielleicht ist das ganz interessant für euch! Bald gibts auch wieder Neues von mir! ... weiterlesen

Von draußen

venuslicht | 13.01.2008 13:49

Von draußen deutsch-vertraute Gemütlichkeit mit Bratwurstduft Muttersprache in würziger Waldluft Drinnen dann kleinbürgerliche Scheuklappen in luftverschmutzter Enge Drinnen der Wunsch nach Draußen 11/87 ... weiterlesen

Seite << < 1 2 3 4 559 60 61 62 63 > >>


Werbung