Suchergebnisse für gedichte

Vogelfrei

venuslicht | 09.02.2008 09:35

Hände einer Schale gleich bieten Flucht und Sicherheit Deine Hände warm und fest sind mir ein schützend Nest HAM 02/08 ... weiterlesen

Der Mitläufer

giocanda | 07.02.2008 19:41

Der Mitläufer Ein Käfer denk ... weiterlesen

Puff

besserwisserboy86 | 07.02.2008 14:53

PuffEs ist das schönste auf der Welt,jeder will es, alles dreht sich darum,jeder lebt dafür, jeder kämpft darum,Das Freudenhaus der Ort, wo’s ihm am Besten gefällt.Freudenhäuser, Venusberge, EroscentersLusthäuser, Borde ... weiterlesen

Der Bettler

giocanda | 06.02.2008 22:04

  ... weiterlesen

Versprochen

schwarzweiss | 05.02.2008 18:08

Mensch ganz schön leer geworden, dabei wollte ich eigentlich jedesmal dann einen schlauen Satz zu moderner Lyrik schreiben. Naja egal, liest vermutlich sowieso niemand mehr. Liest überhaupt noch jemand Gedichte? Wäre mal ne spannende Frage oder nicht? ... weiterlesen

das Leben in Reimen, Gedichten...

maccabros | 05.02.2008 13:50

Mein Leben in Reimen, in Gedichten erzählen, von früher, von heute, manchmal auch quälen. Wir schreiben und teilen, zum Blogen verweilen, wir treffen und schauen, ein Luftschloss wir bauen. Wie Blätter im Winde, wie Sand, der verweht, wie Vö ... weiterlesen

Wachsen

gedankenspieler | 05.02.2008 00:41

Wachsen Wachsen Wir wachsen Wie wir wachsen Weisst du, wie wir wachsen? Du Mensch, weisst du, wie schnell wir wachsen? Hör uns zu, du Mensch. Weisst du, wie schnell wir wachsen? Vermutlich nicht. Hör uns zu, du Mensch. Weisst du, wie ... weiterlesen

Der Tag (an dem vielleicht...)

besserwisserboy86 | 04.02.2008 22:34

Der Tag (an dem vielleicht...)  Der Tag an dem vielleicht,Ein Hauch von HeiterkeitStürmt durch dieses LandIst Utopie in Deutschland. ... weiterlesen

Sonntag, 3.Februar 2oo8

liebe-trauer-tod-erlosung | 03.02.2008 18:03

Es ist schwierig anderen seine Gefühle zu zeigen. Ob positive oder negative ist egal...  NEU: ~Tränenleid~{PLACE_IMAGE(blau.jpg)} ... weiterlesen

Worte sind Brücken

giocanda | 02.02.2008 17:02

Worte sind Brücken,die uns verbinden.Solange es etwas zu sagen gibt,tragen sie Das Sprichworthat michzu diesem Gedicht animiert. Worte Worte fliegen hin und her.Dann ein Wort! es liegt verquer.Darauf folgt ein Redeschwall,Worte ... weiterlesen

Wir

venuslicht | 02.02.2008 12:47

Atem im Ohr stetes Wellenrauschen umschlungen von Liebe HAM 02/08 ... weiterlesen

everything I have chose.

feel.torn | 01.02.2008 15:27

This is my life, This is my nose, ANDTHIS IS EVERYTHING I CHOSE.- - - - - - - -Was ist, wenn die Liebe langsam schwindetund leere Verzweiflung ihren Platz einnimmt?- - - - - - - - -Das Blatt schreit um Hilfe, so weht es im Wind.Ich hör es laut k ... weiterlesen

warten

lilienkind | 01.02.2008 03:16

du wolltest mich ich wollte dich nicht ich hab gewartet und nun willst du nicht und ich will dich und ich warte noch immer bis du kommst und wieder willst und ich nicht mehr warte weil du da bist ... weiterlesen

Von Wegen

lilienkind | 01.02.2008 03:15

Augen auf und zu - dazwischen wird dir nichts geschehen Wenn Blätter von den Wegen auf die Straßen wehen Von wegen ja der Baum hier kann den Wald nicht sehen Wenn Wege nur den Weg da durch das Dunkle gehen Auf Wegen wird gekämpft - oh ja - zwar nur ... weiterlesen

Was vom Sommer übrig blieb

lilienkind | 01.02.2008 03:12

War nie mehr als du dachtest Worterschöpft mit Knotenhänden Ungeformt mit Lehmbauklötzen Besteigst du rosa Rösser Geformt aus unverwandtem Regen, aus Hoffnungen geschröpft War nie mehr als der Sommer Blieb immer mehr für dich War nie mehr als ... weiterlesen

klebstoffschnüffler

lilienkind | 01.02.2008 03:10

träume zerplatzen nicht sie fallen in sich zusammen wie eine blase aus klebstoff ganz langsam und dann bleibt etwas klebriges zurück ein traumklumpen und zwischen den kleinen blasen waberst du umher und schnappst nach luft damit du nicht un ... weiterlesen

Zirkus

lilienkind | 01.02.2008 03:08

Zirkus, Zirkus - wunderbar federleicht und ultranah Haare, Augen, Zuckermund - dein Körper ist ein Buffet. "Allerdings!", ruft meine Zirbeldrüse. "Viel zu gut zum Essen." Glitschig gleiten gute Geister geradewegs gen Griechenland Ach, komm h ... weiterlesen

Über den Mord an Herrn Wind

lilienkind | 01.02.2008 03:07

Leise, leise dringt das Klopfen An des stillen Freundes Ohr In seinem Halse wuchs der Pfropfen Als er ihm die Liebe schwor Und der Boden wölbt sich krumm und schreit: Rettelblick und Seidenwal! Sonnenbusch und Schmetterschal! Schneller, schnelle ... weiterlesen

once more with feeling

lilienkind | 01.02.2008 03:06

and now once more with feeling another try to feel something the head up in the cloud and dreaming fight the heart of your soul building once more with hands full of nothing take your chance by lyrical stealing just to undo your imaginary fucking ... weiterlesen

Abschiedsbrief der Herzschrittmacher

lilienkind | 01.02.2008 03:04

Herzstücke in bunten, tränenbeschlagenen Truhen Riesige, unbewohnte Kräne, an die sie gehangen werden So wie alle Dinge ihren Haken haben Blassrote, rostige Regenschirme, naiv in der Hand gedreht Unter ihnen wird niemand trocken, nur klamm Und so v ... weiterlesen

Seite << < 1 2 3 4 556 57 58 59 60 61 62 > >>


Werbung