Suchergebnisse für gedicht

Ohne Titel

intimhirn | 10.02.2008 21:31

 zur lunge gekeucht:und nachhallende luft zwischen töne gezerrt als das rauschen der gleise graffititruinen zersetztezu künstlich angelegten seen und kahl gereckten birkenam rande der äcker und alsspäter weinberge wie morgens der ... weiterlesen

Untitled

shadowsun | 10.02.2008 10:17

Zerbrochene Träume in Tränen gebettet unbedeutend -im Jetzt. Für dich, ist vorrüber was einmal war, Für dich, geht es immer weiter. Jeden Atemzug jedoch denke ich daran, fühle ich spüre ich weil es in mir sitzt -doch du merkst es nicht. Zer ... weiterlesen

Du

shadowsun | 10.02.2008 10:16

Blumen zeichen, deinen Körper, verhüllen, die Leblosigkeit, die dich umgibt. Blätter umspielen, deine leeren Augen, die starr in mich sehen. Kalte starre Hände, umfassen die meinen, in vollkommender Hoffnungslosigkeit. Kerzen umringe ... weiterlesen

Untitled

shadowsun | 10.02.2008 10:15

Geräuschlose Schritte, in der Brandung des Vergessens, Schwere Hiebe, peitschen Wassermassen, gegen Felsen der Erinnerung, Blutrote Tränen, zerinnen im Sand, -als wären sie nie gewesen. Trügerische Stille, in den Schreien des Windes. A ... weiterlesen

In mir

shadowsun | 10.02.2008 10:12

In mir, ersticken Tränen -ungeweint und fremd. In mir, sterben Seelen -ungelebt und vergessen. In mir, lebt die Trauer als Sieger -über alles.... (by me/2003) ... weiterlesen

Ein kleiner Engel...

shadowsun | 10.02.2008 10:06

Ein kleiner Engel, von Händen berührt, gequält, innerlich zerstört, entzwei gebrochen wie Porzellan, verbrannt, zu Asche zerfallen. Ein kleiner Engel, abgestürzt, weil nicht nur er sondern auch seine Träume zerbrachen, und die Wolke auf der ... weiterlesen

Untitled

shadowsun | 10.02.2008 09:57

Der Körper ist so leer, unendlich schwer. Sie will sie spüren, diese Blitze, wie sie zuckend ihrer Hand entgleiten, rote Tränen hinterlassen. Sie kann sich nicht mehr fassen, beginnt sich selbst dafür zu hassen. Doch es tut so gut, zu spüren, d ... weiterlesen

besserwisserboy86 - Ohne Dich

besserwisserboy86 | 09.02.2008 15:25

Ohne Dich ... weiterlesen

Nachtrag 5. Februar

elementargeist | 09.02.2008 13:55

Mein 20. Geburtstag. Aber wie ich bereits angekündigt habe, feiere ich nicht. Im Sommer eventuell. Habe eine Digital-Kamera und ein paar Bücher bekommen. Hab also erst mal wieder Lesestoff. Jetzt muss ich mich nur noch in die Kamera einarbeiten, wa ... weiterlesen

Nachtrag 4. Februar

elementargeist | 09.02.2008 13:54

Das versprochene Gedicht: Der Weg zum Gedicht Mir fehlen Reime, fehlen Worte ich wollte, wenn ich könnte ganz laut schrei'n. Sie sind begraben an dem Orte, Sie sind's und werden's immer sein. Es fehlt mir an Talent zu reimen Zum Wortspiel f ... weiterlesen

Ohne Titel

medevac | 08.02.2008 23:20

----------------------------------------------- U ... weiterlesen

Wie sehen unsichtbare?

medevac | 08.02.2008 19:40

Sie hat das was ich will.  & sie will das was ich habe------------------------------------------------------------- never ending story. ... weiterlesen

Ohne Titel

medevac | 08.02.2008 02:05

Aus den Trümmern unserer Verzweiflung bauen wir unseren Charakter.------------------------------------------------------ Ralph Waldo Emerson ... weiterlesen

Kiss of fear

schwarzweiss | 07.02.2008 23:45

I can see her crawling on the floor The one I’m in love with, the one I adore It’s hard to see you bleeding Trying for minutes not to breath in. I can feel your pain Because for me it will always be the same This is so much more than love could ev ... weiterlesen

Besuch

schwarzweiss | 07.02.2008 18:25

Ich komm fast jeden Tag, Ich leg jedes Mal frische Blumen auf dein Grab. Und von der Bank gegenüber Schau ich ein paar Minuten zu dir herüber. "At least we'll meet in heaven" Denk ich mir, Trotzdem wünscht ich du wärst hier. Nicht so weit weg von ... weiterlesen

Ohne Titel

natsumi97 | 07.02.2008 15:50

Mein Herz war gebrochendoch du hast es wie ein Puzzel wieder zusammen gesetztfrüher war ich traur ... weiterlesen

Ohne Titel

natsumi97 | 07.02.2008 15:48

Es drang in mein Herzdas gefühl von trauer und Schmerzdurfte noch nie erfahrenwas Glück und wahre Liebe waren... ... weiterlesen

Ohne Titel

natsumi97 | 07.02.2008 15:46

Wann immer du hast Kummer und Sorgenweine nicht jetzt und nicht morgen...weine nimmer sonst wirds nur schlimmerdenn immer wenn eine Träne fälltstirbt ein Engelund geht von dieser Welt. ... weiterlesen

Ohne Titel

medevac | 05.02.2008 01:14

Am höflichsten ist man zu den Leuten, die man nich ... weiterlesen

Antwort an S., ca. 2600 Jahre verspätet

gedankenspieler | 04.02.2008 22:34

Ich schlafe auch allein und wälze mich umher im grossen Bett, hoffe auf den Tag der doch nie kommt. Den Mond, die Sterne kümmerts nicht. ... weiterlesen

Seite << < 1 2 3 4 5159 160 161 162 163 164 > >>


Werbung