Suchergebnisse für flucht

Das Schneckenrennen

twity-autor | 10.08.2017 16:56

Frau Schnecke hat ein Häuschen, ... weiterlesen

Als ich bin

blauewelt | 07.08.2017 07:04

Ich wäre  gern glücklicher als ich bin  Mein Blick gen Himmel gerichtet  Aufs Foto machen, habe ich verzichtet  Das was zählt, ist in mir drin    Ich hatte so eine Sehnsucht  Nach der Weite und dem ... weiterlesen

Seltsam gut: Eine Rezension zu S.T.Kranz: Verträum

verletztes-einhorn | 17.07.2017 10:36

Wenn mich jemand fragen würde, wie ich das Buch finde, würde ich antworten, dass ich es seltsam finde. Wobei das Seltsam keine negative Bedeutung hat. Vielmehr ist das Buch seltsam gut. Cathy Hart steht vor den Trümmern ihres Lebens un ... weiterlesen

Abstand

komplizierte.traumwelt | 11.01.2017 20:35

Abstand nur. Den Abstand weiten. Doch fern zu sein. Doch nur begreifen. Fern sein. Nicht spüren. Weit fort. Nie zurück. Flieh dem Schmerz. Schrei mein Herz. Renn so schnell du kannst. Verzweiflungs´ Flügel tragen dich. Schwebst leicht. Leer. Fern. Seh dic ... weiterlesen

Krankheitsgewinn!

triochrio | 23.11.2016 06:22

Für viele ist die Flucht/der Verbleib in einer Krankheit dieunbewusst gefundene Lösung für ihr Problem.Zu mir kommen häufig Menschen, die mit den "normalen" Behandlungsmethoden keine Heilung erfahren konnten. Da gibt es ... weiterlesen

Ohne Titel

quidproquo-wuppertal | 19.10.2016 14:47

19.10.2016 (Spiegel online) Scharfe Regeln in Bayern: Arbeitgeber machen sich für Flüchtlinge stark Eine besonders strenge Regel im Land Bayern verunsichert Betriebe, die Geflüchteten eine Ausbildung anbieten wollen. N ... weiterlesen

Ohne Titel

quidproquo-wuppertal | 26.08.2016 23:58

Auf Umwegen nach Europa Fliehen - wie funktioniert das? 26.08.2015 (Felix Knoke) Die Übernachtungskosten sind gering, die Reisekosten immens, und die schnellsten Routen die riskantesten. Mohammed kannte die Geschichten derer, die es vor ihm v ... weiterlesen

Flucht.

nena.liebt | 18.08.2016 20:39

Ja, ich glaube, das ist es, was ich gemacht habe.Ich bin geflüchtet.Ich brauchte meinen eigenen Raum; war eingeschränkt. Von allen Seiten wird mir gesagt, es sei richtig so, ich solle so weiter machen. Meinen Weg gehen.Und diese Stimmen wär ... weiterlesen

#002 Auf der Flucht vor dem Leben

planetengefluester | 04.06.2016 08:35

Auf der Flucht... Heute bin ich zur abwechslung mal früh auf den Beinen - obwohl Samstag ist und ich die letzten Tage alles andere als gut geschlafen habe. So ist das nun Mal, wenn der große Bruder dich um einen Gefallen bittet. ... weiterlesen

Fliegen lassen

unlovabletruth | 06.05.2016 12:47

Wir alle fliegen. Irgendwann. Irgendwo. Irgendwie. Vllt von der Schule oder ins Nichts oder in das Große Vielleicht. Die Jagd nach dem großen Vielleicht. Und ich? Ich bin jetzt hier in so einer Einrichtung nachdem ich letzte Woche Montag nach ... weiterlesen

Auswanderer, Flüchtling, Suchender... vor 14 Jahre

roots108 | 12.11.2015 08:44

Ein paar Gedanken dazu... Möge man mir erlauben, kurz ausholen zu dürfen, denn das erscheint mir notwendig, da meine entscheidenden Fragen nicht unbedingt mit ein paar Sätzen zu beantworten waren/sind. Meine Realisation beruht auf Erfahrung, Glaube ... weiterlesen

Es wird nicht nur das Wetter rau

twity-autor | 12.10.2015 13:03

Es wird nicht nur das Wetter rau, auch die neuen Zeiten. Mancher bleibt vom Krieg verschont, und dessen Schrecklichkeiten. Zum Glück macht nicht gleich jeder zu, auch in den deutschen Städten. Dort ändert sich gar mancher Ton, nicht ... weiterlesen

LAUFLUNGEN UND FLÜCHTLINGSDÄRME – Gedicht derer, d

gedichteblog | 19.09.2015 10:09

LAUFLUNGEN UND FLÜCHTLINGSDÄRME -- Gedicht derer, die da fliehen müssen -- An Grenzzäunen erwarten wir stachelnd stets nur das Schlimmste Unsere Beine stechen dünnhäutig durchs Gemüt vom Gebrüll In den Toren der Züge hängen klapprige Geier der Glück ... weiterlesen

LAUFLUNGEN UND FLÜCHTLINGSDÄRME – Gedicht derer, d

dichterblog | 19.09.2015 10:08

LAUFLUNGEN UND FLÜCHTLINGSDÄRME -- Gedicht derer, die da fliehen müssen -- An Grenzzäunen erwarten wir stachelnd stets nur das Schlimmste Unsere Beine stechen dünnhäutig durchs Gemüt vom Gebrüll In den Toren der Züge hängen klapprige Geier der Glück ... weiterlesen

LAUFLUNGEN UND FLÜCHTLINGSDÄRME – Gedicht derer, d

dichtblogger | 19.09.2015 10:07

LAUFLUNGEN UND FLÜCHTLINGSDÄRME -- Gedicht derer, die da fliehen müssen -- An Grenzzäunen erwarten wir stachelnd stets nur das Schlimmste Unsere Beine stechen dünnhäutig durchs Gemüt vom Gebrüll In den Toren der Züge hängen klapprige Geier der Glück ... weiterlesen

Völkerwanderung

twity-autor | 16.09.2015 15:53

Alle Welt schaut auf ihr Leid, auf übervolle Boote. Grausam ist des Krieges Streit, Hilfe braucht oft Raum und Zeit, das Mittelmeer spült Tote. Täglich kommen mehr und mehr, Europa ist ihr Ziel. Jedem fällt die Flucht sehr schw ... weiterlesen

Lethargie.

elisasvensson | 13.08.2015 21:07

Der Wind kommt heute aus Südosten. Und obwohl er viel stärker ist, als er es gestern war, kommt mir die Sonne trotzdem so viel heißer vor. Ich konnte auf der anderen Bank, auf der ich gestern einen Stop ... weiterlesen

Entopisches Phänomen.

elisasvensson | 13.08.2015 21:06

Als ich heute morgen aufwachte, war ich ein bisschen konfus. Ich habe etwas entschieden und war mir nicht sicher, ob ich es so hatte entscheiden wollen. Doch habe ich mittlerweile ein zweifelsfrei gutes Gefühl dab ... weiterlesen

Bin ich ein Rassist?

aufwachen-nachdenken | 15.05.2015 07:01

... weiterlesen

Bin ich ein Rassist?

aufgewacht-nachgedacht | 15.05.2015 06:58

... weiterlesen

Seite 1 2 3 4 > >>


Werbung