skinnyin4weeks
skinnyin4weeks
19 Jahre
61231 Bad Nauheim
offline
 
Punkte: 1
Besucher gesamt: 5113
skinnyin4weekss Blog anschauen
skinnyin4weeks als Freund hinzufügen
skinnyin4weeks eine Botschaft schreiben
   
 
 

Über sich

Hallo! Ich bin Charlotte, 15 Jahre alt und 1,79 m groß.Ich dokumentiere mit diesem Blog meinen Plan, in 30 Tagen etwa 7 kg Körperfett zu verlieren! Betonung auf KörperFETT, kein ungesunder Abbau von Muskelmasse. Mein Startdatum ist der 13. Mai (Montag). Ich schreibe in meinem Blog auch über verschiedene Abnehm-Methoden, die ich auf ihre Effektivität überprüfen werde! Ernährungstipps, die gesund und hilfreich sind, werde ich hier weiterempfehlen.  Mein Motto: Skinny in 4 weeks!!  - Tja, mittlerweile ist das Ganze zwei Jahre her. Ich habe es damals tatsächlich geschafft, bis auf 53kg abzunehmen. Dann kam mein 16. Geburtstag und ich habe wieder angefangen zu essen, auch zu liebe meiner Eltern. War dann innerhalb von 1 bis 2 Monaten auf 62kg und habe meinen Anblick kaum ertragen. In einem Hin und Her habe ich alle paar Wochen auf 58kg abgenommen und wieder zugenommen. Ein ständiger Wechsel von Hungern und Fressen. Bis dann der zweite "Absturz" kam, noch extremer als der erste. Denn jetzt wusste ich, was "Pro Ana" war, dass wusste ich mit 15 nämlich noch nicht so genau. Anfang 2014 motivierte ich mich also mit Thinspos und Tipps von Pro-Ana-Seiten, ließ mich ganz schön beeinflussen und rutschte immer tiefer in das Denken einer Magersüchtigen hinein. Keine Sekunde, an der ich nicht an Essen dachte. Ich schwankte zwischen zwei Extremen: Ich aß 10 Tage lang gar nichts, fraß dann ein Wocheende, sodass ich Bauchschmerzen wie noch nie zuvor hatte und fastete dann wieder eine Woche. Mein Stoffwechsel war komplett am Ende, bis ich irgendwann gar nichts mehr abnahm. Innerhalb von 6 Wochen war ich von gut 64kg auf 53 gekommen. Meine Eltern gingen mit mir zu einer Expertin und ich musste versprechen, zuzunehmen, ansonsten ging es in die Klinik. Ich nahm dann auch zu - und zwar 7kg in der ersten Woche und die anderen in den nächsten. 7kg in einer Woche, dass konnte ich kaum ertragen, aber ich holte alles nach an Nahrung, was ich mir verwehrt hatte. Alles schaufelte ich rein. An diese Wochen denke ich sehr ungern zurück, ich habe mich nie mehr gehasst und geschämt als damals. Zwischendurch ist mein Gewicht dann auf 68/69kg angestiegen und das halte ich bis heute. Seit einem Jahr ist mein Gewicht also stabil geblieben und die Gedanken wurden weniger. Aber wirklich zu essen, wenn ich Hunger habe, habe ich seitdem verlernt. Der Sommer steht an und ich möchte mal wieder abnehmen (auf 60-62kg). Bin damit nicht sehr erfolgreich, weil ich einfach nicht motiviert bleibe. Ich habe Angst, dass ich mir bald wieder das Essen wegnehme, deswegen esse ich umso mehr. Trotzdem denke ich, dass ich ein gesundes Abnehmen schaffen werden. Weil durch die Hölle der Magersucht will ich nicht noch einmal gehen; ein drittes Mal würde ich glaube ich nicht überstehen. Also, dieses kleine Update habe ich einfach mal so geschrieben, weil ich mich bei all diesen Abnehm-Blogs frage, wo die BloggerInnen heute so stehen Alles Liebe,Charlotte

Fragebogen

Noch keine Einträge vorhanden.

Interessen

Noch keine Einträge vorhanden.

Letzte Einträge

04.06.2013 20:34   Lauftraining durchgezogen :)
03.06.2013 20:15   Woche 4... Endspurt!
02.06.2013 12:48   Endlich Juni!! :D
01.06.2013 10:39   Es geht voran!
30.05.2013 20:57   Zu viel gegessen, aber nicht aufgegeben! ;)
27.05.2013 20:29   Mein Bauch -.-
26.05.2013 20:37   Unmotiviert, aber nicht mehr so schlapp!
25.05.2013 22:13   Ich war heute soo unmotiviert...
25.05.2013 17:12   Gute Beherrschung (:
23.05.2013 21:22   Die Model-Diät
 

Gästebuch


Name
E-Mail
Website

24.05.2015 23:57
angels-devil ( E-Mail | Website )
Hallo, bist du schon lange in diesem schwarzen Meer, in dem jede Welle dich weiter weg von dem sicheren Hafen treibt, immer wieder ein Stückchen Hoffnung mit sich nimmt und dir die Luft zum Atmen raubt? Dann bist du bei uns, auf der Insel "angels-devil" genau richtig, denn hier ist ein Platz für Betroffene mit einer Essstörung oder einem gestörten Essverhalten, egal welcher Art. In einem Meer von Schwierigkeiten liegt immer eine Insel der Möglichkeiten. Trotz vieler Stürme hat das Team immer wieder den Strand von den Verwüstungen befreit und den Steg repariert, damit unsere neuen Mitglieder bei uns an Land gehen können - nämlich DU! Manchmal denkt man, es ist stark an etwas festzuhalten, aber es ist das Loslassen, das wahre Stärke zeigt. Alle User im Forum haben ein gestörtes Essverhalten oder eine Essstörung und sind sich dessen auch bewusst, dass es sich hierbei um eine Krankheit handelt. Eine Krankheit sollte nicht verherrlicht oder angepriesen werden und das wird es bei uns auch nicht. Wer einmal in dem Teufelskreis gekommen ist, kann dem nur schwer wieder entfliehen. Es ist aber wichtig, dass man versucht die Krankheit, die schwere Folgen haben kann, Stück für Stück loszulassen. Du bist der wichtigste Mensch in deinem Leben! Wir sehen die User nicht einfach nur als ein weiteres Mitglied im Forum, sondern uns geht es auch um den Menschen hinter dem Computer und vor allem hinter der Fassade. Wir versuchen im Forum eine harmonische und familiäre Atmosphäre zu schaffen und zu erhalten. Wir sind eine kleine Familie in einem kleinen geschützten Raum, in dem man endlich frei sein kann, wenn es die Realität nicht zulässt. Wir können unsere Gefühle nicht kontrollieren, wir können nur entscheiden, wie wir mit unseren Gefühlen umgehen. Das Forum bietet dir als Mitglied viele Kategorien mit viel Platz für deine Worte und Gefühle. Viele Bereiche kannst du, nachdem du bei uns gestrandet bist, Schritt für Schritt erkunden. Hier ein paar Beispiele, die neben dem Thema „Essstörung“ auf euch warten: - Tagebücher verschiedener Art - Alltägliche Sachen (Familie, Freunde, Schule / Arbeit…) - Andere psychische Erkrankungen (Depressionen, SVV….) - Therapie (Anlaufstellen, Erfahrungen…) - Spielbereich Des Weiteren bieten wir euch eine Menge nette Funktionen im Forum, die einfach nur von euch entdeckt werden wollen. Wer am Ende ist, kann von vorne anfangen, denn das Ende ist der Anfang von der anderen Seite. Leider gibt es immer wieder Rückschritte und Rückschläge bei dem Kampf zurück in ein (gesundes) Leben, aber es ist wichtig, dass man nicht aufgibt. Wir werden dich nicht aufgeben und unterstützen dich, wo es nur geht. Die Hoffnung ist der Anker der Welt. Wenn wir jetzt dein Interesse geweckt haben, dann schau doch einfach mal bei uns vorbei. Du kannst dich gerne bei uns registrieren, wenn du min. 16 Jahre bist [Ausnahmen möglich] und eine Essstörung oder ein gestörtes Essverhalten hast. Wir freuen uns auf deine Registrierung und Vorstellung. http://www.angels-devil.forumo.de ~Wir geben Mut, ob Ebbe oder Flut~

19.04.2015 20:27
Lilith Hey! Ich möchte euch heute auf ein neues Forum aufmerksam machen. Dieses Forum ist für alle, die in ihrem Leben einiges durchmachen mussten beziehungsweise noch durchmachen. Ob Essstörungen, Selbstverletzendes Verhalten, Drogensucht oder Angststörungen, jeder ist recht herzlich willkommen, der den Austausch möchte oder einfach nur reden möchte. Wir freuen uns auf neue Mitglieder. Hier findet ihr das Forum: www.blaueblume.forumieren.net

22.09.2013 03:10
Steohan Hey Charlotte. Du bist wirklich groß und kommst mit dem Abnehmen auch gut voran. Keine Sorge, wenn du mal nicht mit dem Abnehmen vorankommst, dann werde ich dir nachhelfen. Wie viele Stunden trainierst du am Tag?

27.05.2013 20:49
e. du hast in so kurzer zeit schon echt gut abgenommen, sei stolz auf dich :*