schatten-der-schlaefer
schatten-der-schlaefer
33 Jahre männlich
offline
 
Punkte: 1
Besucher gesamt: 15497
schatten-der-schlaefers Blog anschauen
schatten-der-schlaefer als Freund hinzufügen
schatten-der-schlaefer eine Botschaft schreiben
   
 
 

Über sich

Die einzig acceptable Dialektik ist diese: Philosoph und Dichter zugleich zu seyn. Manche Philosophie ist dichter als philosophische Dichtkunst. Künstlich ist jedoch nur Letztere, nicht zuletzt wegen des mehr ver- als erklärten Aufbruchs. Aufgebrochen wie eine Nußschale liegt die Welt da und scheint doch unergründlich. Aus vielerley Gründen dichten wir uns eine Philosophie, die keine ist, und wir philosophiren über die Dichtkunst, als wollten wir den Schleier lüften, den wir selbst vor unsere Augen gezogen. Die Kunst besteht also letztlich darin, beydes zugleich zu seyn, nämlich Philosoph und Dichter, und die Fähigkeit zu besitzen, zwischen beyden die Grenze zu ziehen.

Fragebogen

Schwerpunkte in der Philosophie   Erkenntnistheorie, Philosophie des Geistes, Sprachphilosophie, Wissenschaftstheorie, Logik und Argumentationstheorie
Weitere wissenschaftliche Interessen   Neurowissenschaft: Biologie und Psychologie sowie Kognitionswissenschaft; Verhaltenspsychologie; Linguistik allgemein, besonders Anglistik; Evolutionsbiologie, Kosmologie, Physik, besonders Quantentheorie und Relativitätstheorie
Als ich noch jung war...   war die Welt groß. Heute ist sie klein, und doch sind wir einander ferner als jemals zuvor.
Ich liebe...   die Philosophie und das geschriebene Wort.
Man erkennt mich an...   nichts. In der Nacht sind alle Katzen grau. Und in den Schatten wandle ich umher ohne Unterlaß.
Ich grüße...   alle, die mich lieben und meiner gedenken.

Interessen

Musiker   -
Lieder   Love Me Forever (Motörhead) Kind von Gestern (Marius Müller-Westernhagen) Amour (Rammstein) Ohne Dich (Rammstein) Ohne Dich (Selig) Der Himmel kann warten (Böhse Onkelz) Ich (Böhse Onkelz) March or Die (Motörhead) Bruderlos (Selig) Angel City (Motörhead) This Graveyard Earth (Six Feet Under) Don't Know Why (Norah Jones) Valse à Madame la baronne Nathaniel de Rothschild (Frédéric Chopin) Klavierkonzert Nr.5 (Ludwig van Beethoven) Stand der Dinge (Böhse Onkelz) Europa Burns (Dismember)
Sendungen   -
Filme   -
Schauspieler   -
Bücher   An Enquiry Concerning Human Understanding The Necessity of Atheism Why Evolution Is True The Greatest Show on Earth. The Evidence for Evolution Schlafes Bruder The Selfish Gene Magnetic Mountain. Stalinism As A Civilization Lenin; Stalin and Hitler. The Age of Social Catastrophe Origins of Truth Der Prozeß Das Schloß Fear of Knowledge. Against Relativism and Constructivism Also sprach Zarathustra Warum ich fühle; was Du fühlst Der Zauberberg Buddenbrooks Das kooperative Gen The God Delusion Hitler-eine Biographie The Problems of Philosophy The Cultural Origins of Human Cognition Social Intelligence Menschliches; Allzumenschliches
Autoren   Richard Dawkins Daniel Goleman Friedrich-Wilhelm Nietzsche Rainer Maria Rilke David Hume Gottlob Frege Jean-Paul Sartre Daniel Dennett Heinrich Mann Stephen Hawking Gottlob Frege Ludwig Wittgenstein Joachim Fest Joachim Bauer Donald Davidson Robert Schneider Immanuel Kant Franz Kafka Thomas Mann
Sportarten   -
Sportler   -
Hobbies   schreiben philosophieren dichten lesen
Orte   Das Reich der Schatten

Letzte Einträge

10.10.2011 13:53   Es geht weiter
13.01.2011 13:56   Umzug geplant
10.01.2011 14:42   Zur Nacht
07.01.2011 10:16   2011 – Zeit für Konsequenzen
01.01.2011 02:22   2011
28.12.2010 14:15   Lost in Change
24.12.2010 21:02   Ein unweihnachtlicher Kommentar
18.12.2010 21:10   Ständig erweiterte Zitatensammlung
16.10.2010 21:21   Schwangerschaft
05.10.2010 21:59   Golden Heart
 

Gästebuch


Name
E-Mail
Website

02.11.2010 12:26
Sonnenhafte Hallo.. :) Na, wer bin ich? Lange hat es gedauert, doch jetzt bin ich wieder da. Sehr minimalistisch, aber immerhin. Mal sehen, was daraus wird. Die Zeit wird's zeigen. Liebe Grüße, L.

16.09.2010 19:45
Colin nein, ich hab meine Emailadresse nicht mehr, mit der ich mich hier angemeldet hab ): ♥

07.09.2010 16:42
Stella ( E-Mail | Website )
Hallo :) Also im Grunde genommen hast du schon Recht, das Ding ist nur, das ich von vorneherein mit offenen Karten spielen, während er seiner Neuen was von der großen Liebe vorfaselt. Es stimmt schon, das ich ihn eifersüchtig machen will, was ich wie man sieht auch schaffe, doch weiß M. wie ich zu meinem Ex stehe, das heißt, er weiß worauf er sich einlässt. Was die Aussprache betrifft, wir haben schon sooft gesprochen, ihm schon sooft gesagt wie ich fühle, doch er steht ja nicht zu seinen Gefühlen, bzw leugnet, das seine Worte konträr zu seinen Taten stehen. Sobald ich anspreche, was ich darüber denke, was das loslassen etc angeht, blockt er ab.

05.09.2010 22:57
Emma Hallo. Als erstes wollte ich mich für die lieben Ratschläge auf meiner Seite bedanken. Wirklich. Schon allein, dass du dir die Mühe machst, mir zu helfen, finde ich rührend :) Ich finde deine Schriften sehr schön. Die einzige Kritik, die ich hätte wäre die (ich denke) mittelhochdeutsche Schreibweise. Wenn es eine andere sein sollte, sag es mir. Ich lerne gerne dazu :) Natürlich kann man das auch nicht richtig als Kritik werten, da es bei solchen Sachen auch einfach auf den persönlichen Geschmack ankommt. Nur finde ich es recht ungewohnt. Das ist alles :) :*

05.09.2010 17:32
nextwindowplease ( E-Mail | Website )
ach es geht um liebe und so...): hab grad für 2 gefühle. mit dem einen bin ich seit 15 monaten zusammen. mit dem anderen hatte ich was...und der will nicht mehr, weil er sich so doll in mich verliebt hat und nicht weiter kann, weil ich ja nen Freund habe. ich weiß nicht was ich machen soll. ich liebe beide! ):