balo
balo
57 Jahre
91126 Schwabach
offline
 
Punkte: 0
Besucher gesamt: 1900
balos Blog anschauen
balo als Freund hinzufügen
balo eine Botschaft schreiben
   
 
 

Über sich

BaLo* _____________________________ Barbara BaLo* Lorenz, geb. Pfotenhauer, * 17.03.1960 in D-Schwabach (Mfr.). Mensch unter Menschen auf dem Weg zum Gesamtkunstwerk "LEBEN", jeden Tag neu. Ihr Motto: "Sei hoffnungsstur, liebesbeharrlich & lösungsfinderisch!". BaLo* schreibt, zeichnet, gestaltet, hält und organisiert Lesungen und übt sich in diversen Künsten, vor allem der des Lebens selbst. Besonders erfreut sie sich an bluesiger Musik, genialer Liedermacherei und genüsslicher Kochkunst. Tätig ist sie als Zimmerwirtin in Schwabach und als Wort-Bild-Kunst-Agentin vor allem auch überregional.

Fragebogen

Noch keine Einträge vorhanden.

Interessen

Letzte Einträge

 

Gästebuch


Name
E-Mail
Website

18.05.2006 17:36
Sherry ( E-Mail | Website )
Good design! cheap scanners | schools online | nikon sunglasses | teen bedding | bedroom sets | dvr surveillance | laser surgery | frontline plus | landscape contractor | truck hoist

08.02.2006 16:02
F.Koppen ( E-Mail | Website )
Hallo Barbara, bin durch "Zufall" auf deine Website geraten! Ne tolle Seite hast du da. Hab mir die Bilder und Texte kurz angeschaut, einfach COOL! :-) Liebe Grüße + bis demnäx Friedhelm Koppen

17.03.2005 11:39
Dieter Fischer ( E-Mail | Website )
Hallo Barbie, nachdem ich nun Dein Gästebuch entdeckt habe, nochmal von hier aus alles Gute zum Geburtstag. Viele Grüße vom Hafen wünscht Dir Dieter

29.12.2003 15:26
Waltraud ( E-Mail | Website )
Liebe Barbara, habe heute diesen schönen Text gefunden, den ich sehr passend finde für einen Gästebuch-Eintrag, noch dazu kurz vor Beginn des neuen Jahres: Ein kleines Rezept für die nächsten 365 Tage: Man nehme 12 Monate, putze sie sauber von Bitterkeit, Geiz, Pedanterie und Neid und zerlege jeden Monat in 30 oder 31 Teile, so dass der Vorrat genau für 1 Jahr reicht. Jeder Tag wird dann einzeln angerichtet aus einem Teil Arbeit und zwei Teilen Frohsinn und Humor. Man füge 3 gehäufte Esslöffel Optimismus hinzu, einen Teelöffel Toleranz, ein Körnchen Ironie und eine Prise Takt. Dann wird die ganze Masse sehr reichlich mit Liebe übergossen! Das fertige Gericht schmücke man mit Sträußchen kleiner Aufmerksamkeiten und serviere es täglich mit Heiterkeit...! Mit lieben Grüßen, Waltraud